Drucken

46. Begegnung mit dänischen Freunden

Über die Pfingstfeiertage reisten die Fußballer des VfL Wingst zur 46. Begegnung mit ihrem Partnerclub Karrebaek IF nach Dänemark. 40 Wingster, darunter der Wingster Bürgermeister Michael Schlobohm und 11 mitreisende Fußballer des ETSV Eisenbahn Hamburg zeigten den Verantwortlichen, dass diese Partnerschaft einen sehr hohen Stellenwert besitzt.

wingst-karrebaek-2014

Nach der Anreise am Freitag stand am Pfingstsamstag ein Besuch in Naestved auf dem Programm. Ein gemütlicher Grillabend mit den Dänen ließ den ereignisreichen Tag ausklingen. Am frühen Sonntagmorgen begann der „Pinse-Cup" für die Fußballer. Die Wingster starteten mit einem 1:1-Unentschieden nach einem Freistoßtreffer von Jan Greinke gegen das Dream-Team von Karrebaek IF ins Turnier. Im zweiten Spiel siegte der VfL mit 2:0 nach Treffern von Jannis Borchert und Niklas Hinck gegen Menstrup IF. Das dritte Spiel gegen Karrebak I ging mit 1:3 (Torschütze Jan Greinke) verloren.

Im Halbfinale siegten die Wingster mit 9:8 nach Elfmeterschießen gegen die Old Stars Karrebaek. Das Endspiel gegen Karrebaek I war eine klare Angelegenheit für die Gastgeber. Nach anstrengenden Tagen unterlag man mit 0:4. Beim abendlichen Festbuffet und der anschließenden Siegerehrung wurde dann trotzdem noch kräftig gefeiert. Den Freundschaftspokal für besondere Verdienste um die deutsch-dänische Freundschaft bekam in diesem Jahr Sebastian Kuck verliehen.