Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des VfL Wingst fanden am Samstag, 11. Mai zahlreiche Fußballbegegnungen mit den Wingster Partnervereinen von Karrebaek IF und dem SV Spornitz/Dütschow statt. Die Dänen waren mit 42 Jugendfußballern und 13 Betreuern bereits am Himmelfahrtstag mit der Bahn angereist. Am Freitag fuhr die Gruppe mit dem Bus nach Hamburg und konnte dort eine Stadionführung in der „Imtech Arena“ und einen Besuch im HSV-Museum erleben.

Am Samstag reisten dann noch zwei Juniorenteams vom Partnerverein SV Spornitz/Dütschow aus Mecklenburg-Vorpommern an. Das E-Juniorenturnier am Samstag gewann dann auch prompt das Team aus der Nähe von Parchim. Platz zwei ging an Karrebaek IF U11, vor Karrebak IF U10, VfL Wingst U11 und VfL Wingst U10. Beim C/D-Juniorenturnier war dann Karrebaek IF U14 nicht zu schlagen und siegte vor dem VfL Wingst U14. Die Plätze drei und vier belegten SV Spornitz/Dütschow und Karrebaek IF U13.

junior-kif-31-klein

Zwischendurch besiegten die dänischen Mädchen U13 die Wingsterinnen mit 6:0-Toren. Und auch die Wingster Bambinis spielten in der Turnierpause vor großem Publikum. Beim Torwandschießen siegte Jasper Schaarmann mit drei Treffern vor Nick Schumacher (2) und Lars von Holt (2). Am Sonntagvormittag fand dann die offizielle Verabschiedung statt. Mit einem kleinen Präsent des Wingster KIF-Folketings wurden die dänischen Jugendlichen anschließend auf die Heimreise geschickt.

Michael Schlobohm