Drucken

VFL Wingst vs. JSG Altenbruch/Groden

Es waren die Wingster, die besser in das Spiel kamen und in der 8. Minute das 1:0 durch Emelie Ahlf erzielten. Die Gäste aus Altenbruch taten sich schwer, kamen aber dennoch immer besser in Spiel und konnten in der 14. Minute ausgleichen. Kurz vor der Halbzeit bekamen die Wingster vom Hemmoorer Schiedsrichter Pascal Hoffmann einen Strafstoß zugesprochen, den Thies König zur erneuten Wingster Führung verwandelte. Halbzeitstand also 2:1.

In der zweiten Hälfte erwischten die Gäste einen Blitzstart, erzielten sofort den Ausgleich nach einem groben Abwehrfehler der Heimmannschaft. In Minute 28 konnten dann die Gäste durch ein Tor der Nr 7, Niclas Struhs, in Führung gehen. Dieser Spieler, körperlich und fußballerisch den anderen Kickern auf dem Platz überlegen, hatte bereits vorher für die Gäste getroffen und dominierte das Spiel der Gäste über weite Strecken deutlich. Im weiteren Spielverlauf gelang es den Wingstern dann in der 33. Minute durch Tim Baack auszugleichen. Jetzt waren die Kräfte der Heimmannschaft, die einen hervorragenden Einsatz zeigte, aufgebraucht. Die Abwehr war oft einen Schritt zu langsam. Die Nr. 7 der Gäste wußte dies immer wieder zu nutzen und die führte die Gäste zum 3:5 Endstand.

Für die Wingster spielten: Lars v. Holdt (TW), Till Raap, Hannes Raap, Jasper Kohrs, Fabio Fischbach, Thies König, Tim Baack, Emelie Ahlf, Betreuerin: Claudia Flemming-Blockhaus