Drucken

Karrebaek IF gewinnt das Wingster Pfingstturnier

Seit nunmehr 46 Jahren finden über Pfingsten Begegnungen zwischen dem VfL Wingst und dem dänischen Partnerverein Karrebaek IF statt. Neben dem dänischen Team von Karrebaek IF nahmen der ETSV Eisenbahn Hamburg, Charlemont Star FC (England), TSV Altenbruch, Raspo Elmshorn, Ehemalige-Allstars, SG Freiburg/Oederquart sowie zwei Veranstalterteams am 11. Siegfried-Bieber-Erinnerungsturnier teil.

pfingstturnier2015


Die Schiedsrichter Tobias Vollmers (FC RW Wesermünde), Ewald Frerichs (SV Spieka) und Andreas Sahlke (VfL Wingst) hatten mit den fairen Partien bei herrlichem Sommerwetter und großer Zuschauerkulisse keine Probleme. Nach den Gruppen- und Platzierungsspielen ergab sich folgender Endstand:

8. VfL Wingst II, 7. ETSV Eisenbahn Hamburg, 6. SG Freiburg/Oederquart, 5. Charlemont Star FC, 4. VfL Wingst, 3. Altenbruch, 2. Raspo Elmshorn Ehemalige-Allstars, 1. Karrebaek IF.

Die Dänen konnten sich dabei im Endspiel mit anschließendem Elfmeterschießen knapp mit 5:4 (1:1) durchsetzen.

Erneut hatte das Wingster „KIF-Folketing" ein umfangreiches Programm vorbereitet und die Veranstaltung hervorragend organisiert. Nach dem Eintreffen aller Teams fand am Samstag ein „Begrüßungsabend" auf dem Sportplatz statt. Am Sonntag begann dann pünktlich um 9.30 Uhr das Internationale Fußballturnier auf dem Dobrock-Sportplatz. In zwei Gruppen wurde um den Turniersieg gespielt. Nach Turnierschluss fand am Sonntagabend im Vereinslokal bei „Lütt Mandus" die Siegerehrung statt. Mit dem Freundschaftspokal des KIF-Folketings für besondere Verdienste wurde in diesem Jahr Nils Köllner ausgezeichnet.

Abschiedsfoto beim Pfingstturnier 2015