VfL Wingst gewinnt zum zweiten Mal Turnier in Cadenberge


Nach nervenaufreibenden 90 Minuten und einem spannenden Elfmeterschießen konnte der VfL Wingst mit seinem neuen Trainer Stephan Raschke den zweiten Turniersieg nach 2013 beim Herbert-Gluth-Turnier in Cadenberge bejubeln.


Seit drei Jahren ununterbrochen im Endspiel, davon zwei gewonnen, kam der Erfolg nicht von ungefähr. Allerdings saßen ihnen diesmal die Germanen heftig im Nacken und es bedurfte schon einer guten Portion Glück und Können, um am Ende den Pokal zu stemmen. Mannschaftsführer Patrick Mentz eroberte zudem mit vier Treffern die Torjägerkanone.
 
mehr