Wingster Altherren treffen auf Prominente

Am 30. August um 18.30 Uhr trifft ein verstärktes Wingster Altherrenteam innerhalb des Jubiläumsprogramms der VfL Wingst auf dem Dobrock-Sportplatz auf die „NFV-Toto-Lotto-Prominentenelf", die mit zahlreichen prominenten Spielern auflaufen wird.

promifussball13

Wolfgang Grobe (Eintracht Braunschweig, Bayern München), Ronald Worm (Nationalspieler, Braunschweig, Duisburg), Siegfried Reich (Hannover, Gladbach, Wolfsburg), Bastian Hellberg (Hannover 96), Martin Groth (HSV, Hannover 96, Hansa Rostock), Jörg Kretzschmar (Hannover 96, Gladbach, Wolfsburg), Uwe Hain (HSV, Braunschweig), Roy Präger (HSV, Wolfsburg) und Carsten Linke (Hannover 96) sind nur einige namhafte Spieler des Teams. Leiterin dieser Partie wird die frischgebackene Frauen-Regionalligaschiedsrichterin Frauke Wichmann (TSV Lamstedt) sein.

Der Höhepunkt ist dann für Sonntag, 8. September geplant. Um 18.30 Uhr trifft dann auf dem Dobrock die erste Wingster Herrenmannschaft auf die "Manfred-Kaltz-Prominenten-Elf".

Ü 32-VfL Wingst/TSV Lamstedt/FC Geeste 06 siegt erneut

Nach dem Gewinn der Kreismeisterschaft konnten die Ü-32 Fussballerinnen der Spielgemeinschaft Wingst/Lamstedt/Geeste 06 erneut die Bezirksmeisterschaft in Worpswede gewinnen und qualifizierten sich für die Niedersachsenmeisterschaft am 17.08., die in der Sportschule Barsinghausen ausgetragen wird.

Langsam wird es unheimlich mit der Titelserie der Ü 32 Fussballerinnen: Bereits zum dritten Mal konnten sie den Titel des Bezirksmeisters gewinnen und zeigten dabei beeindruckenden Fussball. Nach 6 Spielen hatte die Mannschaft von Trainer Johann Schult 5 Siege und 1 Unentschieden bei einem Torverhältnis von 23 : 1 erzielt und damit souverän die Bezirksmeisterschaft vor dem Kreis Stade gewonnen.

Die einzelnen Ergebnisse : Wingst /Lamstedt/Geeste - Kreis Stade 0 : 0
Wingst/Lamstedt/Geeste - Eiche Neu St.Jürgen 6 : 0 (Schütte 3, Reuter 2, Sahlke 1)
Wingst/Lamstedt/Geeste - SG Nartum/Horstedt 6 : 0 (Reuter 4, Schütte 1, Ilka Buck 1)
Wingst/Lamstedt/Geeste - VFR Seebergen 5 : 0 (Schütte 3, Martina Buck 1, Wichmann 1)
Wingst/Lamstedt/Geeste - ATSV Scharmbeckstotel 4 : 0 (Reuter 2, Schütte 1, Wichmann 1)
Wingst/Lamstedt/Geeste - TSV Wallhöfen 2 : 1 (Ilka Buck, Reuter)

Die Tore für den Sieger verteilten sich auf Swantje Reuter (9), Sandra Schütte (8), Frauke Wichmann (2), Ilka Buck (2), Claudia Sahlke und Martina Buck.

 bezmeister u32 fr2013

Auf dem Foto hintere Reihe von links : Trainer Johann Schult, Swantje Reuter, Claudia Sahlke, Martina Buck, Lindi Hasselbusch, Sabine Hartmann, Sandra Schütte
vorne von links : Ilka Buck, Imke Dick, Frauke Wichmann, Sabine Schäfer, Marita Schultz

Keine Überraschung im Kreispokal-Finale der C-Mädchen

In Loxstedt gewann der als Favorit angereiste VfL Wingst erwartungsgemäß mit 3:0

Gegen den JFV Biber hatten sie dabei aber viel mehr Mühe als erwartet. Zwar dominierte die Mannschaft vom Dobrock die Partie, aber die „Biber" hatten mit einem Lattentreffer auch Pech und setzten einige gefährliche Offensivaktionen, wobei zweimal VfL-Torhüterin Sarah Sahlke im letzten Moment Treffer des Außenseiters verhinderte.

„Biber"-Coach Christian Winckler war mit seinen Mädchen, die sich nach seinen Worten viel besser als erwartet präsentierten, sehr zufrieden. Auch sein Pendant Andreas Sahlke hatte an der Vorstellung seiner Truppe nicht viel auszusetzen, hätte sich aber etwas mehr Glück im Abschluss gewünscht. So freuten sich am Ende bei der Siegerehrung nicht nur die beteiligten Teams, sondern auch Kreismädchenreferentin Kirsten Holz, Pokalspielleiter Michael Heinsohn und Kreisjugendausschussvorsitzender Horst Grotheer über ein gutes und interessantes Pokalfinale, in dem Julia Rieper (5.), Merle Heinbockel (21.) und Lara Teuchert (53.) für die Tore sorgten.

c-mdchen-wingst-kreispokal-klein

 

Der VfL Wingst bot auf: stehend: Mike Schäfer (Betreuer), Vanessa von Essen, Kim Kallinna, Lara Teuchert, Sarah Sahlke, Liska Richters, Fabienne Sahlke, Andreas Sahlke (Betreuer), knieend: Merle Heinbockel, Rabea Schwarz, Julia Rieper, Lara Sahlke, Claudia Sahlke (Betreuerin), liegend: Jessica Hoose, es fehlt: Jana Stelling.

Die aus E- und D-Mädchen zusammengesetzte Mannschaft des VfL Wingst spielte ein gutes Turnier. Sie wurde mit drei Siegen und einem Unentschieden Gruppensieger vor dem VfL Stade II, dem TSV Wanna, der SG Bokel/Langenfelde/Stubben I und dem TuS Harsefeld.

In der nächsten Runde wartete nun mit der JSG Biene I der amtierende und neue Kreismeister der D-Juniorinnen. Auch hier spielten die Wingsterinnen gut mit, mussten sich aber leider am Ende (0:0) nach dem anschließenden 9-Meter-Schiessen geschlagen geben. Für den VfL blieb zum Schluss ein 6. Platz von 20 teilnehmenden Mannschaften.

Erwähnen sollte man noch den Einsatz einiger Eltern der Spielerinnen, die am Vortag fleißig am Backen waren und sich während des Turniertages um den Verkauf und andere anstehenden Tätigkeiten kümmerten.

In der zweiten Partie innerhalb einer Woche gegen den derzeitigen Tabellenführer waren es die Platzherren, die von Beginn an Druck aufbauten. Die Wingster, oft unkonzentriert und unter Ihren Möglichkeiten spielend, mussten in der 14. Minute das Führungstor der Heimmannschaft hinnehmen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit schafften es die Platzherren, die Führung noch auf 2:0 auszubauen.

Auch in der zweiten Hälfte der Partie konnten die Wingster Jungs nicht an ihre guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Häufige Ballverluste im Mittelfeld, und in der Situation oft den entscheidenden Schritt zu spät. Da konnte auch der Wingster Keeper Tim von Glahn nicht verhindern, dass es in der 60. Minute bereits 4:0 für die JSG stand. In der 63. Minute war es dann Paul Meyer, der einen Ball, der zuvor in der Abwehr der Hausherren verstolpert wurde, zum Anschlusstor der Wingster verwandeln konnte.

Endstand 4:1

Für den VfL Wingst spielten: Tim von Glahn (TW), Melvin Weichert, Lukas Feldhusen, Benedikt Fastert, Luca Föge, Paul Meyer, Felix Hasselbusch, Finn Niklas Schütt, Jill Dean Rose, Joshua Tietje, Jan Philipp Rohlwing, Ole Stangier, Josh Griemsmann.

Nachholspiel am 28.05.2013, 18:45 Uhr in Oberndorf, Schiedsrichter: Michael Kühlcke

Die Mannschaft des VFL Wingst begann diese Partie druckvoll gegen den Tabellenführer der Gruppe. Nach einigen vergebenen Chancen war es Joshua Tietje, der sich nach einem Steilpass gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und die Wingster in der 12. Minute in Führung schoss. Die Gäste waren nun wacher und mutiger auf dem Platz und glichen in der 17. Minute aus. Es war nun ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Eine Möglichkeit nutzte der Wingster Paul Meyer in der 27. Minute zum 2:1 Halbzeitstand.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit machten die Gäste die bisher fair gespielte Partie zu einem harten Spiel. Es wurde viel gefoult und gemeckert auf dem Platz. Trotzdem gelang es der Wingster Spielerin Julia Rieper nach einem Pass von Jill Dean Rose, die Führung auf 3:1 auszubauen. Die Wingster, jetzt oft unkonzentriert, mussten in der 55. Minute den Anschlusstreffer zum 3:2 hinnehmen. In der 60. Minute wurde dann Julia Rieper im Strafraum gefoult. Den Elfmeter verwandelte der Wingster Jill Dean Rose zum 4:2. Jetzt legten die Gäste alles nach vorne, spielten oft sehr hart und machten den Anschlusstreffer zum 4:3. Ein fahrlässiger Fehler der Wingster war es dann schließlich, der den Gästen den glücklichen Ausgleich zum 4:4 ermöglichte. Insgesamt eine gute Leistung der Wingster Mannschaft, die aus den letzten vier Punktspielen 9 Punkte holte.

Es spielten: Ole Stangier (TW), Melvin Weichert, Jan Erik-Feldberg, Benedikt Fastert, Lukas Feldhusen, Luca Föge, Paul Meyer, Felix Hasselbusch, Josh Griemsmann, Joshua Tietje, Jill Dean Rose, Finn Niklas Schütt, Julia Rieper, Florian Lohs, Luca Zerreck.