Drucken

Kreis- und Landessportbund zeichneten 65 Funktionäre und Sportler für herausragende Leistungen in ihren Vereinen aus

Jeden Tag auf dem Platz, um die Jugend zu trainieren, jeden Tag mit den Gedanken beim Verein. Kurz: ein Leben für den Sport. Beim Ehrungstag des Kreissportbundes (KSB) wurden am Sonnabend 65 Angehörige sämtlicher Sport- und Schützenverein aus dem gesamten Landkreis Cuxhaven für ihre herausragenden und meist jahrelangen ehrenamtlichen Dienste für den Verein geehrt. Der Landessportbund (LSB) verlieh ebenfalls Ehrungen. Alle zwei Jahre verleiht der KSB die silbernen und goldenen Nadeln an die Vereinsmitglieder. In diesem Jahr fand der Ehrungstag zum Anlass des 100-jährigen Vereinsjubiläums des VfL Wingst beim "Lindenwirt am Zollbaum" statt.

Der Vorsitzende des Kreissportbundes, Edmund Stolze, begrüßte zahlreiche Besucher auf dem vollen Saal. Aus dem gesamten Cuxland, sowohl Nord- als auch Südkreis, sowie der Stadt Cuxhaven waren die Sportler und Schützen in die Wingst gekommen. Stolze betonte in seiner Begrüßung, wie wichtig es sei, das Ehrenamt zu fördern. Damit sprach er auch die Arbeitgeber an, die in seinen Augen mehr Rücksicht auf die ehrenamtlich tätigen der Mitarbeiter nehmen müssten. Gleichzeitig betonte er die Schwierigkeit, junge Leute und damit den Nachwuchs in den Vereinen zu begeistern. Schon jetzt beobachte er auch im Landkreis Cuxhaven, dass zunehmend Hauptamtliche in den Vereinen eingestellt werden müssten. Dabei sei die Frage, wie lange sich so etwas durch die Beiträge finanzieren lasse.

Annette Fasse
Bettina Gallinat
Birte Gerdts
Edmund Stolze
Ehrenlandrat Doescher und Ehrengast Hoffmeister
Harald Graw
Martin Doescher
Michael Schlobohm
Uwe Santjer
1/9 
start stop bwd fwd

Weniger Zeit für Sport

Seine Nachredner - zu denen unter anderem Samtgemeindebürgermeisterin Bettina Gallinat, die stellvertretende Landrätin Annette Faße, der Wingster Bürgermeister Michael Schlobohm und der SPD-Landtagsabgeordnete Uwe Santjer gehörten, unterstrichen ebenfalls die Bedeutung des Ehrenamtes für die Menschen in der Region. Der Ehrenvorsitzende des KSB, Harald Graw, wies darauf hin, sich in Zukunft vor allem auch dem demografischen Wandel, der den Jugendsport immer mehr ausdünne und gleichzeitig ein breiteres Angebot für ältere Menschen nötig mache, zu widmen. Auch die Ganztagsschulen seien ein Thema, schmälern sie schließlich die Freizeit der Jugend. Am Ende begeisterte Ehrenlandrat Martin Döscher mit seiner unterhaltsamen Rede "op Platt", bevor die goldenen und silbernen Ehrennadeln des KSB verteilt wurden.

 

IMG_8176
IMG_8178
IMG_8179
IMG_8181
IMG_8184
1/5 
start stop bwd fwd

Sie sorgten für den sportlichen Teil: die ATSC-Tanzmäuse

 

Seit 1988 TSV-Vorsitzender

Auch der Landessportbund ehrte Vereinsmitglieder. Darunter Bernhard Riemke aus Lamstedt, der eine Ehrennadel des LSB bekam. Er ist 1972 in den TSV Lamstedt eingetreten und kam 1982 in den Vorstand. Von 1988 bis heute ist er Vorsitzender des TSV. "Mir gefällt besonders der Umgang mit den Kollegen und den Sportlern", sagt der 68-Jährige, dessen Leidenschaft der Fußball ist. Ebenfalls eine Nadel des LSB erhielt Horst Wycisk vom TSV Otterndorf. Er sei "ein Schwimmer" wie er selbst sagt. In seiner 38-jährigen Vereinslaufbahn war er unter anderem Sportler, Abteilungsleiter, Trainer und Schiedsrichter. "Ich habe vom Sport viel gehabt und jetzt gebe ich etwas zurück", sagt der 74-Jährige.

(von Niklas Rohde, NEZ, 15.4.13)

IMG_8224
IMG_8226
IMG_8228
IMG_8231
IMG_8233
IMG_8235
IMG_8236
IMG_8242
IMG_8244
IMG_8245
IMG_8247
IMG_8251
IMG_8255
01/13 
start stop bwd fwd

 

Die silberne Ehrennadel des Kreissportbundes erhielten:

TUS Dorum: Axel Rothe; TSV Krempel: Hermann Kipp; TSV Sievern: Rita Groth; TSV Langendammsmoor: Janine Bohling, Wilfried Gerken; SV Lamstedt: Hans-Georg Fellmann, Rolf-Dieter Müller, Jürgen Wesch; TSV Otterndorf: Wolfgang Schulte, Malte Hinck, Reiner Wilken, Rudolf Hitsche; SV Wingst: Brigitte Steffens; TSV Bramel: Henry Fischer; TSV Hollen: Dörthe Patjens; TSV Odisheim: Helmut Pfeif, Marta Harms; SV Lüdingworth: Hartmut Müller; MTV Bockel: Dieter Wohlers; Turnkreis Cuxhaven: Thorsten Danker, Bianca Schilling; TSV Ringstedt: Karsten Witte; SV Debstedt: Claus Klenke, Waltraut Klenke, Frank Vetter, Almut Winkler; TUS Frelsdorf: Rainer Delventhal, Peter Voß; TSV Büttel-Neuenlande: Silke Brinkmann, Birgit Becker; SV Hagen: Reiner Denker; SV Wittstedt: Karsten Rönner: SV Gudendorf: Karin Holst, Artur Holst; TSV Lamstedt: Walter Meyer, Burkhard Müller; SV Meckelstedt: Rainer Bokolski, Thomas Heins; TV Gut Heil Spaden: Claudia Gundermann, Uwe Jobs; MTV Lüdingworth: Hans-Peter Unruh, Günter Feuster; TSV Bülkau: Gert Handre, Rita Steffens; TSV Stotel: Lisa von Hasseln, Frank Jürgens; TSV Germania Cadenberge: Bernd Reibold, Axel Schuhmacher, Erhard Horeis; TSV Belum: Ingo Heidhoff; TSV Düring: Horst Ehlers, Uwe Reinke, Rudolf von Zwehl, Sandra Bast; VfB Oxstedt: Rita Hoffman.

 

 

 

Mit der goldenen Ehrennadel des KSB wurden ausgezeichnet:

TuS Dorum: Jens Israel; Hildo Akademie Dorum: Bernhard Keller; TUS "Eiche" Stinstedt: Gerhard Hülsen; SV Lamstedt: Beate Stüve; Dieter Stüve; TSV Otterndorf: Horst Wilken; TSV Bramel: Herbert Schnibbe; TSG Nordholz: Frank Brettschneider; Grodener SV: Horst Birkenhagen; MTV Bokel: Lorel Corlies; TSV Ringstedt: Erich Glandorf; TUS Frelsdorf: Reinhard Wendt, Hermann Witte; TSV Mulsum: Holger Seebeck; TUS Wremen: Uwe Friedhoff, Gerhard Ruhlandt; TSV Germania Cadenberge: Anetta Daß, Lothar Baumann, Jörg Jungclaus, Manfred Sobottka, Heinrich Wieking.

 

 

 

Vom Landessportbund wurden geehrt:

Lothar Schmidt, Dieter Hilgen, Edgar Mayer, Horst Wycisk (TSV Otterndorf), Bernhard Riemke (TSV Lamstedt) und Balthasar Ahlf (SV Gudendorf)

 

 

Edmund Stolze bedankte sich bei der stellvertretenden Vorsitzenden Birte Gerdts vom gastgebenden VfL Wingst mit einem Bluemenstrauß für die Vorbereitung des Ehrentages.

IMG 8259