SSG An der Oste bei den Bezirksmeisterschaften in Achim

Nur drei Schwimmer der SSG An der Oste nahmen an den Bezirkssprint- und Kurzbahn-Meisterschaften in Achim teil. Wegen der langen Anfahrt starteten sie nur an einem Tag des Wettkampfes, der über zwei Tage geht. Anna-Lena Feldberg musste ihre drei Starts, für die sie sich qualifiziert hatte, in kürzester Abfolge absolvieren. Sie erreichte in 50m Rücken mit 0:37,74min und in 100m Schmetterling mit 1:21:69min (persönliche Bestzeit) jeweils den 3. Platz. In 200m Lagen belegte sie mit 2:58,16min den 5.Platz.

bezmeist-achim2014

Ihr Bruder Jan-Erik hatte sich am Sonntag für zwei Starts qualifiziert. Gleich in seinem ersten Wettkampf verbesserte er seine persönliche Bestzeit in 400m Freistil auf 5:22,36min und landete damit auf dem 2.Platz. Auch in 100m Freistil schwamm er mit 1:07,68min eine persönliche Bestzeit, er landete damit bei der sehr starken Konkurrenz in seinem Jahrgang (2000) nur auf Platz 10.

Joris Heinsohn hatte an dem Tag vier Starts zu absolvieren. Auch in seinem Jahrgang (2003) waren viele starke Schwimmer aus dem Bezirk Lüneburg angetreten. In den Freistilstrecken 50m (0:37,08min) und 100m (1:25,23min) schaffte Joris mit persönlichen Bestzeiten jeweils den achten Platz. Nach einer Disqualifikation in 200m Rücken schwamm er in 100m Rücken mit 1:40,52min noch einmal eine persönliche Bestzeit, verpasste aber das Podest und erreichte den vierten Platz.