Drucken

Drei der fünf gemeldeten Mannschaften schlagen sich auch in diesem Sommer hervorragend!

So haben sich gerade die Herren 50 durch einen hart umkämpften 5:1-Auswärtssieg in Schiffdorf die Tabellenführung in der Regionsliga gesichert.

Die Einzel waren dabei teilweise hart umkämpft. Relativ sicher gewann Günther Ramm sein Einzel an Position 4, chancenlos war Jörg Sonder an Position 1. Willi Schneider mußte im ersten Satz hart kämpfen bis der Widerstand gebrochen war. Das Marathonmatch lieferte Hans Jürgen Goeman, der schon bei 4:6 und 2:5 (15:40) einen Ball vor dem Aus stand und dann mit strikt durchgehaltener Angriffstaktik Punkt für Punkt holte, den Tiebreak zum 7:6 und schließlich den Match-Tiebreak mit 11:9 für sich entschied. Der wichtige dritte Punkt gab dem Team noch einmal den zweiten Atem für die Doppel nach der Regenpause. Müller/Speckmann machten es im zweiten Satz noch einmal spannend und gewannen 6:2, 7:6, Schneider/Goeman gewannen den ersten Satz knapp 6:4, lagen dann schon 1:4 zurück und sicherten im Schlussspurt dann das schmeichelhafte 5:1.

Die Damen 40 liegen mit 4:0 Punkten ungeschlagen auf dem 2. Platz der Bezirksklasse.

Die neuformierten Juniorinnen B liegen mit 8:2 Punkten ebenfalls auf Rang 2 in der Regionsliga, die 2. Mannschaft belegt Rang 5.

Schwer haben es die Herren 30 in der Regionsliga, derzeit ist nur der vorletzte 5. Platz für sie drin.

 

Genau nachlesen kann man die einzelnen Ergebnisse beim NTV!