Rück- und Ausblick der sportlichen Aktivitäten

Punktspiele Sommer 2013

In der Sommersaison 2013 haben drei Erwachsenen-Mannschaften und zwei Jugend-Mannschaften am Punktspielbetrieb teilgenommen.

Juniorinnen B I

Die Mädchen spielten in der Regionsliga und hatten dort fünf Punktspiele zu absolvieren. Die Mannschaft gewann gegen VfL Wingst II, SC Hemmoor, TSV Lamstedt und dem TC Cuxhaven. Lediglich gegen die starke Mannschaft von TURA Hechthausen mussten sie eine Niederlage hinnehmen und belegten somit am Ende einen hervorragenden zweiten Platz. Es spielten Male Hülsenberg, Nele Hülsenberg und Sophia Schlichtmann.

Juniorinnen B II

Die Mädchen spielten ebenfalls in der Regionsliga und hatten ebenfalls fünf Punktspiele zu absolvieren. Sie konnten lediglich das Spiel gegen den TC Cuxhaven mit 3:0 gewinnen und belegten somit am Ende den fünften Tabellenplatz. Es spielten Sophia Schlichtmann, Rieke Hurz und Helena Winter.

Damen 40

Die Mannschaft spielte in der Bezirksklasse. Zum Auftakt gewann die Mannschaft beim TC Gnarrenburg souverän mit 6:0.
Danach spielten die Damen beim TC Rot-Weiß Bremerhaven. Nach den Einzeln lagen die Wingsterinnen mit 3:1 in Führung. Nach den Doppeln stand es dann 5:1. Im August war die Mannschaft vom TSV Lamstedt in der Wingst zu Gast. Erneut konnten die Wingster einen 5:1-Erfolg erzielen. Auf heimischer Anlage kam es dann zum Gipfeltreffen mit dem TC Wremen. Wieder konnten sich die Spielerinnen über einen weiteren 5:1-Erfolg freuen. Schließlich ging es zum Aufstiegsspiel zum TK Nordenham. Den Wingstern reichte ein 3:3 Unentschieden zum Aufstieg. Mit 6:0 fertigten sie Ihre Gegnerinnen ab.

Die Damen 40-Mannschaft vom VfL Wingst steht somit als Tabellenerster mit 10:0 Punkten als Aufsteiger in die Bezirksliga fest. Folgende Spielerinnen kamen zum Einsatz: Jutta Grell, Silke Hinsch, Maria Tiedemann, Elke Cordts-Müller, Anke Wiens-Hasselbusch und Monika Laurus.

Herren 30

Nachdem die Herren 30 im Vorjahr den Abstieg nicht verhindern konnten spielten sie nun in der Regionsliga. Gegen die Herren vom SC Hemmoor konnte die Mannschaft ein Unentschieden erreichen. Alle anderen vier Spiele gingen relativ deutlich verloren. Am Ende reichte es nur für den letzten Tabellenplatz. Das bedeutete den Abstieg in die Regionsklasse.

Herren 50

Die Mannschaft hatte sich nach dem Aufstieg in die Regionsliga als Ziel gesetzt, möglichst nicht gleich wieder abzusteigen.
Bereits im ersten Punktspiel traf man auf das starke Team des TC Landwürden. Am Ende stand ein 3:3-Unentschieden zu Buche. Im zweiten Heimspiel trafen die Wingster auf den Langener TC II. Endstand war ein schwer erkämpfter 4:2-Erfolg. Danach folgte ein 5:1-Auswärtssieg in Schiffdorf, der die Tabellenführung in der Regionsliga sicherte. Im vierten Spiel untermauerte der VfL mit einem 6:0 die Tabellenspitze in der Regionsliga. Das abschließende Auswärtsspiel fand in Blexen statt, für den Aufstieg war ein Unentschieden Pflicht. Am Ende stand es 4:2 für die Wingster und der Aufstieg war perfekt.

Die Herren 50-Mannschaft des VfL Wingst steht somit als Tabellenerster mit 9:1 Punkten als Aufsteiger in die Bezirksklasse fest. Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Jörg Sonder, Willi Schneider, Bernd Müller, Hans-Jürgen Goeman, Günter Ramm und Willi Speckmann.

Wintersaison 2013/2014

In der Wintersaison 2013/2014 hat die Tennisabteilung des VfL Wingst mit zwei Erwachsenen-Mannschaften am Punktspielbetrieb teilgenommen.

Herren 30

Die Herren 30 spielte in der Bezirksklasse. Mit einem 5:1-Heimerfolg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen belegte die Mannschaft am Ende einen guten dritten Platz und konnte somit den Klassenerhalt feiern.

Herren 50

Die Mannschaft spielte in der Bezirksliga und hatte dort fünf Punktspiele zu absolvieren. Mit zwei Unentschieden gegen den TV Schweewarden und dem Stader TC, mit zwei 4:2-Erfolgen gegen den SV Nordenham und dem Blexer TB und einer 1:5-Auswärtsniederlage beim Beckedorfer TC belegte die Mannschaft am Ende einen hervorragenden dritten Platz und konnte somit den Klassenerhalt feiern.

Doppel-Mixed-Punktspielrunde

Bei dieser Punktspielrunde hat die Tennisabteilung des VfL Wingst mit einer Ü40-Mannschaft in der Leistungsklasse 1 teilgenommen.
Das erste Spiel gegen den MTV Ramelsloh konnten die Wingster mit 2:0 für sich entscheiden. Im zweiten Auswärtsspiel ging es zum Stader TC. Hier musste die Mannschaft eine 1:3 Niederlage hinnehmen. Es folgen noch zwei weitere Spiele. Am Sonntag, 02.03.2014 um 13.00 Uhr tritt die Mannschaft beim TC Seppensen an und am darauffolgenden Sonntag (09.03.2014) um 13.00 Uhr geht es in der Tennishalle in der Wingst gegen den TV Horneburg.

 

Sommer 2014

Für die Sommersaison haben wir eine Erwachsenen-Mannschaft und zwei Jugendmannschaften für den Punktspielbetrieb gemeldet.

Herren 50
Juniorinnen A (2er)
Juniorinnen B (2er)
Neu hinzu kommt noch eine Damen 60-Mannschaft in der Doppelrunde – Leistungsklasse 1.

 

Weitere Veranstaltungen 2013

Zur Eröffnung der Freiluftsaison fand ein Kuddel-Muddel-Turnier statt. Die Hadeler Tennistour im Sommer 2013 fand auch wie in jedem Jahr wieder großen Anklang. Die Tennisabteilung hatte sich im Sommer 2013 wieder an der Ferien-Spaß-Aktion beteiligt. Die Veranstaltung musste jedoch abgesagt werden, da sich insgesamt nur 3 Kinder angemeldet hatten.

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des VfL Wingst fanden auf der Tennisanlage noch zwei weitere Höhepunkte statt. Zum einen war es das Kinder-und Jugendtraining Anfang August mit den Spielern der BTV Seelöwen aus Bremerhaven. Diese Veranstaltung war sehr gut besucht. Die zweite Aktion war das Ü100-Mixed-Turnier Anfang Oktober in der Tennishalle. Dort hatten sich insgesamt 6 Paarungen angemeldet und es wurde in zwei Gruppen gespielt. Der Spielmodus: Gruppenspiele in zwei Gruppen je eine Stunde. Danach wurden die Plätze zwischen den Platzierten der Gruppen ausgespielt. Obwohl die Veranstalter mit mehr Paarungen gerechnet hatten, boten die anwesenden Tennissportler sehr ansprechenden Tennissport mit teilweise sehr umkämpften und spektakulären Ballwechseln.
Im Endspiel setzte sich dann die Heimpaarung Jürgen Ahlf/Silke Hinsch souverän gegen Sabine und Hubert Scheit vom SC Hemmoor durch. Dieses Doppel-Turnier zur Eröffnung der Hallensaison soll nun in jedem Jahr stattfinden.

Silke Hinsch