Drucken

Die Jahreshauptversammlung fand wie in jedem Jahr im Aufenthaltsraum der Tennishalle statt. Die Vorstandsmitglieder waren vollzählig anwesend. Abteilungsleiter Bernhard Müller begrüßte die anwesenden Mitglieder und ging zunächst auf die sportlichen Aktivitäten des vergangenen Jahres ein. Die Tennisabteilung hat zur Zeit circa 70 Mitglieder. Die Mitgliederzahl ist damit nahezu konstant. Zur sportlichen Situation teilt der Abteilungsleiter der Versammlung mit, das im Sommer 2012 vier Mannschaften und im Winter 2012/2013 eine Mannschaft am Punktspielbetrieb teilgenommen haben. Desweiteren sind im Winter zwei Doppel-Mixed-Mannschaften am Start.

Sportwartin Silke Hinsch ging ausführlicher auf die sportlichen Ergebnisse ein:

Sommer 2012:
Damen 30 Bezirksklasse : 0 Siege, 2 Remis, 5 Niederlagen. Damit sind die Damen 30 leider abgestiegen.
Damen 50 Verbandsklasse : 3 Siege, 0 Remis, 3 Niederlagen: 4. Platz
Herren 30 Bezirksklasse: 0 Siege , 1 Remis, 4 Niederlagen. Damit sind die Herren 30 leider abgestiegen.
Herren 50 Regionsklasse: 4 Siege, 1 Remis, 0 Niederlage. Damit sind die Herren 50 aufgestiegen.

Winter 2012/2013:
Herren 50 Bezirksliga: 1 Sieg, 2 Remis, 2 Niederlagen: 4. Platz
Doppel-Mixed Ü40 A- Klasse: 2 Siege, 0 Remis, 0 Niederlagen. 2 Spiele stehen noch aus.
Doppel-Mixed Ü50 B- Klasse: 3 Siege, 0 Remis, 0 Niederlagen. 2 Spiele stehen noch aus.


Die diesjährige Hadler Tennis Tour fand, wie die Ferienpassaktion, wieder einen positiven Anklang.

Das von W. Speckmann hervorragend geleitete Jugendtraining trägt Früchte, so dass in diesem Jahr im Sommer nach langer Zeit mal wieder 2 Junioren- Mannschaften am Punktspielbetrieb teilnehmen werden.
Des weiteren werden im Sommer 2 Herrenmannschaften (Ü30 und Ü50) und eine Damenmannschaft (Ü40) am Punktspielbetrieb teilnehmen.

Torsten Arp berichtete von einer Kassenlage, die sich durchaus positiv entwickelt hat. Dieses ist in erster Linie dem enormen Sparwillen des Vorstandes zu verdanken. Beispielhaft wurden hier die Eigenleistungen beim Platzbau und bei der Hallenreinigung, der Verzicht auf einen kostenverursachenden externen Winterdienst sowie der äußerst moderate Umgang mit der Hallenheizung erwähnt.

 

Geplante Aktivitäten:

In diesem Jahr soll ein öffentliches Training der Bundesligamannschaft des BTV Bremerhaven auf der Tennisanlage stattfinden. Ein Jugendturnier soll im Rahmen der Jubiläumswoche im September stattfinden. Des weiteren ist für die Zeit vom 3.- 6. Oktober ein Tennisturnier Ü100 mit sehr starker regionaler Besetzung geplant. Entsprechende Zusagen liegen bereits vor.

Neuwahl des Vorstandes

Als 1. Vorsitzender wird auf Vorschlag Bernhard Müller einstimmig wiedergewählt. Er nimmt die Wahl an.
Als 2. Vorsitzender wird auf Vorschlag Günter Ramm einstimmig wiedergewählt. Er nimmt die Wahl an.
Als Sportwart wird auf Vorschlag Silke Hinsch einstimmig wiedergewählt. Sie nimmt die Wahl an.
Als Kassenwart wird auf Vorschlag Thorsten Arp einstimmig wiedergewählt. Er nimmt die Wahl an.
Auf die Wahl eines neuen Schriftwartes wurde verzichtet. Die entsprechenden Tätigkeiten werden von den anderen Vorstandsmitgliedern mit übernommen. Der Vorstand besteht also weiterhin aus 4 Personen.

Platzbau ,Saisoneröffnung
Der Platzbau ist für den 06. April vorgesehen. Kleinere Vorarbeiten werden im Vorfeld erledigt. Saisoneröffnung ist am 01. Mai.

Grillabend: Termin wird noch bekanntgegeben.

Platzbelegung:
Montagabend: Herren 50
Dienstagabend: Herren 30
Mittwochabend: Damen 30
Donnerstagabend: Damen 50
Freitagabend: freies Training

Der Vositzende des VFL Wingst Karsten Lutz dankte abschließend der Abteilung für die konstruktive und problemlose Zusammenarbeit und nahm ausführlich Stellungzu den vielfältigen Problemen des Hauptvereins.Beschlossen wurde der Abend mit einem gemütlichen Grünkohlessen und einer Gesangseinlage unter Leitung von Willi Speckmann, der dabei auch ein selbstverfassten Vereinslied vorstellte.