Drucken

3 Siege stehen 2 Niederlagen gegenüber

In der vergangenen Woche fanden 5 Punktspiele mit Wingster Beteiligung statt. Den Anfang machte die 2. Jungen in der Kreisliga mit einer 0:7 Niederlage gegen den hohen Favoriten Hemmoor III. Gegen die Hemmoorer hatte nur Alexander Heinsohn mit 2:3 gegen Bloch eine Siegchance. Felix Hasselbusch, Annabelle Roch und Annkatrin Schweitz (mußte verletzt nach dem Doppel aufgeben) waren ihren Gegnern unterlegen.

Bei den Schülern B schlug Wingst I (Iven Zuppke, Stefan Heinsohn, Jannes Rosenau und Henning Winter) die eigene Dritte (Tjark Friemelt, Jan Kuck, Moritz Friemelt und Marlon Kruse) mit 7:1. Überraschend siegte Marlon mit 3:2 gegen Jannes. Der zweite Sieg gelang der ersten Mannschaft am Samstag gegen Hechthausen VI mit 7:0.

Die zweite Schüler B (Max Tiemann, Fabian Schildt, Hauke Fastert und Joshua Flemming) mußte in der Staffel Nord/West gegen Cadenberge antreten und verlor sang- und klanglos mit 0:7. Lediglich Fabian unterlag knapp im 5. Satz (8:11) gegen Spitzenspieler Grizik.

Am Dienstag dann wieder ein Sieg durch die A-Schüler in der Kreisliga mit 7:1 gegen Steinau/Ihlienworth. Beide Eingangsdoppel durch Lukas Feldhusen/Iven Zuppke und Alexander Heinsohn/Felix Hasselbusch wurden gewonnen. Alexander, Felix und Lukas sorgten dann mit ihren Siegen für eine 5:0 Führung. Ersatzspieler Iven war durch stängigtes Nasenbluten gehandicapt und unterlag mit 2:3 (8:11). Alexdander und Felix machten jeweils durch 3:1 Siege alles klar zum 7:1.