Drucken

Bei den Kreismeisterschaften in Loxstedt überraschten die beiden C-Schüler Henning Winter und Jannes Rosenau im Doppel mit der Bronzemedaille. Im Achtelfinale wurden Wolf/Lauke (Langen/Krempel) und im Viertelfinale die beiden Favoriten Fürst/Hesse (Cadenberge) geschlagen. Im Halbfinale war dann Schluß gegen Janssen/Bedorrek aus Lüdingworth.

Henning Winter überstand mit Siegen gegen Lütkemeier (Loxstedt) 3:1, Arend (Krempel) 3:0 und Schütt (Hemmoor) 3:0 die Gruppenphase. Jannes Rosenau siegte mit 3:0 gegen Rupsch (Hechthausen) und 3:0 gegen Prill (Hemmoor), verlor allerdings gegen Griesel aus Lunestedt mit 1:3. In Runde 3 hatte Henning Freilos, Jannes gewann 3:1 gegen Kruse aus Bokel. Im Achtelfinale siegte Henning über Olschewski aus Spaden 3:1, während Jannes gegen den späteren Sieger Luca Strauß aus Lunestedt verlor. Im Viertelfinale kam dann aus das Aus für Henning mit 0:3 gegen Bedorrek aus Lüdingworth.

Bei den A-Schülern waren nur die Zwillingen Stefan und Alexander Heinsohn am Start. Stefan überstand die Gruppenphase mit drei Niederlagen nicht, während Alexander mit drei Siegen in die nächste Runde einzog. In Runde 3 besiegte Alexander Thorsten Tiedemann aus Hechthausen mit 3:1, bevor er im Achtelfinale an Jan Rüdiger aus Kührstedt scheiterte.