Drucken

Schüler B I schaffen den Aufstieg in die Kreisliga

Am Samstag mußten die Wingster noch zwei Spiele in Hemmoor bestreiten. Gegen Hemmoor I gab es eine 3:7 Niederlage. Henning Winter blieb mit 2 Siegen ungeschlagen, den 3. Punkt holte das Doppel Henning Winter/Jannes Rosenau. Gunnar Bolowski und Felix Friemelt blieben ohne Punktgewinn. Zur Entlastung der Wingster muß angeführt werden, dass alle Spieler schon seit dem frühen Morgen bei einer Geburtstagsfeier im Einsatz waren. Im zweiten Spiel gab es gegen Hemmoor IV einen 7:0 Sieg. In der gesamten Saison war Henning der beste Spieler aller Teilnehmer mit 11:0 Siegen, Jannes kam mit 12:2 Siegen auf Platz 4. Fabian Schildt belegte mit 8:2 Siegen den 2. Platz im hinteren Paarkreuz. In der Doppelkonkurrenz waren Henning/Jannes ebenfalls Beste mit 8:0 Siegen.

Mit 12:2 Punkten wurden die Wingster Zweiter hinter Hemmoor I und steigen damit auf.

Wingst III mußte ebenfalls zwei Spiele in Hemmoor bestreiten. Gegen Hemmoor I gab es eine glatte 0:7 Klatsche, gegen Hemmoor IV erteilten die Wingster eine 7:0 Klatsche. Es spielten Jasper Schaarmann, Owen Kaczor, Joshua Flemming und Fabian Schildt.

Mit 7:7 Punkten eroberte die Dritte Platz 5 in der Liga.

Die A-Schüler mußten Freitagabend in Bokel bei Bremerhaven antreten. Mit einem glatten 7:0 Erfolg kehrten Alexander Heinsohn, Felix Hasselbusch, Stefan Heinsohn und Lukas Feldhusen heim. Trotz Betreuung von Matti von Harten (bekannt von unserem TT-Event) hatten die Bokeler keine Chance. Das Spiel war nach einer Stunde zu Ende, am längsten haben Hin- und Rückfahrt gedauert.