Erfolgreiches Wochenende für die TT-Abteilung

Die gleichzeitig um den Abstieg (Herren I) und den Aufstieg (Herren II) spielenden Wingster konnten beide Ziele erreichen. Die 1. Herren errang im letzten Punktspiel einen 9:1 Sieg über Drangstedt, mußte aber bis Samstag abend zittern, denn Steinau mußte Armstorf besiegen, was auch eindrucksvoll gelang. Mit dem 8. Tabellenplatz konnte der Abstieg verhindert werden. Wenn die Mannschaft vollzählig ist, was selten der Fall war, kann ein wesentlich besserer Tabellenplatz erreicht werden. Insgesamt mußten 9 Ersatzspieler aus der 2. und 3. Herren aushelfen.

Die Sensation ist jedoch der Aufstieg der 2. Herren in die 3. Kreisklasse. Im letzten Punktspiel (9:5 gegen Ihlienworth) verdrängten die Wingster die Ihlienworther noch vom 2. Platz und machten den Aufstieg perfekt. Die Ihlienworther zeigten sich jedoch als faire Verlierer und ließen die Wingster an der schon geplanten Aufstiegsfeier teilhaben. Nach einer verkorksten Hinserie wurde in der Rückserie nur das Spiel gegen Spitzenreiter ATSC verloren. Die besten Bilanzen hatten Hergen Katt mit 12:1 Siegen und Marco Zittlau mit 14:2 Siegen.

Die 3. Herren erreichte in der 5. Kreisklasse bei ihrer ersten Punktspielteilnahme für 6er Mannschaften einen guten 5. Tabellenplatz. Zum Einsatz kamen insgesamt 13 Herren, wobei Simon Podendorf alle 10 Punktspiele mitmachte.

In der Kreisliga der Schüler belegten die Wingster Platz 3. Ohne Spitzenspieler Alexander Heinsohn, der in der gesamten Rückserie nicht zur Verfügung stand, wurde trotzdem der gute 3. Platz gesichert. Lukas Feldhusen war mit 8:2 Siegen erfolgreichster Wingster.

Die 1. Schüler B kam nach dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse nicht richtig in Schwung und verlor mehrere Spiele nur ganz knapp. Tabellenplatz 7 war weniger als erwartet.

Besser machte es die 2. Schüler B, die mit 18:0 (63:5) Punkten unangefochten Meister in der Kreisklasse Nord/Ost wurde. Nick Schumacher 11:0, Fabian Schildt 14:2, Max Tiemann 9:0 und Felix Friemelt 6:0 machten den Erfolg möglich. In der gleichen Klasse spielte auch die 3. Schüler B, die am Ende Platz 5 belegte. Hier waren Jasper Schaarmann 6:2, Gunnar Bolowski 6:2, Joshua Flemming 7:0 und Jan Kuck 5:5 erfolgreich.