Marieke Eilers erfolgreich auf Bezirksebene

Im Einzel belegte Marieke bei den Bezirksmeisterschaften der C-Mädchen (bis 10 Jahre) einen hervorragenden 5. Platz. In den Gruppenspielen wurde sie Zweite, besiegte Alexia Kraft aus Eyendorf 3:0, Jule Dapper aus Rotenburg 3:0 und unterlag Melina Diercks aus Bendingborstel 0:3. Im Viertelfinale fehlte Marieke etwas die Konzentration und sie unterlag Laura Marschler aus Westercelle 11:6, 7:11, 10:12 und 8:11. Sie setzte damit ihre Erfolgsserie fort, die im Frühjahr mit den Erfolgen bei den Mini-Meisterschaften (Kreis- und Bezirksmeisterin, 5. Platz Landesmeisterschaft) begann.

Im Doppel spielte sie zusammen mit Pauline Behrens aus Hechthausen. Das Viertelfinale bestritten sie gegen die Schwestern Dapper aus Rotenburg, die sie glatt 3:0 besiegten. Die Zwillinge Laura und Pia Marschler aus Westercelle galt es als nächstes zu besiegen und das gelang in 5 Sätzen 6:11, 11:8, 11:4, 3:11 und 11:9. Im Finale ging es gegen die Topfavoriten Melina Diercks aus Bendingborstel und Mia Griesel aus Lunestedt, die ihrer Favoritenrolle gerecht wurden und 3:0 gewannen.

Warum man die beiden mit weitem Abstand besten Spielerinnen (aus verschiedenen Kreisen) unbedingt als Doppel spielen läßt und dadurch den anderen Paarungen wenig Chancen bietet, ruft Unverständnis hervor.

Heinz Kröncke