Siege und Niederlagen für die TT-Jugend

Die 1. B-Schüler mit Nick Schumacher, Fabian Schildt, Gunnar Bolowski und Felix Friemelt mußte schon 3 Spiele absolvieren. Im ersten Spiel gab es gegen Neuenkirchen eine 3:7 Niederlage. Nur die beiden jüngsten Spieler Gunnar und Felix konnten je 1 Sieg im Einzel sowie zusammen im Doppel einen Punkt holen. Im zweiten Spiel in Spaden lagen die Wingster nach den beiden Doppel- und der Einzelniederlage (5 Sätze) von Fabian schon 0:3 zurück. Dann begann die wilde Aufholjagd durch je 2 Siege von Nick, Gunnar und Felix und einem Sieg von Fabian. Am Ende stand es dann 7:3 für die Wingster. Am Freitag dann das vorerst letzte Spiel gegen die nur mit 3 Spielern angetretenen Ringstedter. Diese waren ohne Chancen und wurden glatt mit 7:0 besiegt. Bis auf 1 Spiel waren es jeweils 3-Satz-Siege. 4:2 Punkte nach dem Aufstieg in die 1. KK stehen jetzt zu Buche.

Die 2. B-Schüler mit Jasper Schaarmann, Dennis Eilers, Marieke Eilers und Owen Kaczov unterlag in Otterndorf gegen deren Zweite mit 3:7. Jasper, Marieke und Owen holten jeweils 1 Siegpunkt. Das Doppel Dennis/Owen unterlag mit sehr viel Pech im 5. Satz mit 10:12. Noch 3 weitere Spiele gingen im letzten Satz mit 10:12 zu Gunsten der Otterndorfer aus.

Die A-Schüler mußten gestern beim OSC Bremerhaven antreten. Nach mehr als 2 Stunden Spielzeit ging das Spiel 3:7 verloren. Obwohl das Ergebnis ziemlich eindeutig ist, wurden 7 Spiele erst im 5. Satz entschieden, wobei die Wingster nur 1 Spiel für sich entscheiden konnten. Die Doppel der Wingster sind im Moment ein Trauerspiel und gingen beide trotz der Umstellungen auf Stefan Heinsohn/Henning Winter und Jannes Rosenau/Max Tiemann gegen schwächere Doppel verloren. Stefan konnte an der Spitze keinen Sieg verbuchen. Henning besiegte im ersten Spiel den Spitzenspieler Biederbick und unterlag in einem tollen Spiel gegen Mangels im 5. Satz mit 9:11. Durch das Stützpunkttraining in Lamstedt hat Henning sich schon entscheidend verbessert. Max konnte in beiden Spielen eine 2:0 Führung nicht nach Hause bringen und verlor jeweils im 5. Satz. Jannes sorgte wieder einmal für 2 Siegpunkte, wobei er Krüger im 4. Satz in einem spannenden Duell mit 22:20 besiegte. Die Wingster wurden wieder einmal auf Grund ihrer Doppelschwäche geschlagen.