Drucken

Herbstmeisterschaft für 1. Herren und 1. B-Schüler


Sensationell wurden die Herren in ihrer zweiten Spielzeit in der 1. Kreisklasse Herbstmeister mit 15:3 Punkten. Die Wingster spielten mit Torben Heihoff, Manuel Steen, Jan Baack, Marek Rohde, Hauke Föge und "Altmeister" Detlef Protmann. Herausragender Spieler in der Mitte war Marek Rohde mit 13:2 Siegen und das Doppel Heihoff/Rohde mit 10:1 Siegen. Sollte die Mannschaft komplett bleiben, ist die Meisterschaft und der Aufstieg in die Kreisliga durchaus möglich.

Die 2. Herren belegte in der 3. KK aufgrund von Mannschaftsschwierigkeiten nur den 7. Platz, während die 3. Herren mit dem gleichen Problem zu kämpfen hatte und ebenfalls Platz 7 in der 6. KK belegte.

Die Jungenmannschaft konnte sich nicht richtig durchsetzen und belegte mit 4:10 Punkten Platz 6.

Ebenfalls Herbstmeister wurde die 1. B-Schüler (bis 12 Jahre) mit Jannes Rosenau (12:0), Henning Winter (7:0), Gunnar Bolowski (4:0) und Felix Friemelt (6:0). Mit 12:0 Punkten und 42:1 Siegen wurde ein Wahnsinnsergebnis erzielt. Da allein 5 Spiele 7:0 endeten, kommt immer nur die Nr. 1 in den Genuss, ein zweites Einzel zu bestreiten und die anderen gehen leer aus. Durch den Aufstieg in die 1. KK haben die Wingster Hechthausen, Otterndorf, Hemmoor II, Schiffdorf, Spaden, Gestemünder TV und Büttel-Neuenlande als Gegner.

Die Anfänger in der II. und III. B-Schüler konnten noch keine Erfolge verbuchen, aber das Verlieren will auch gelernt sein.

Am Freitag, dem 18.11., finden ab 17 Uhr die Vereinsmeisterschaften der Jugendlichen statt, später stoßen die Herren dazu. Anschließend findet ein gemeinsames Weihnachtsessen in der Turnhalle statt.