Drucken

TT-Schüler erfolgreich in den Punktspielen


Fast so erfolgreich wie die Herren spielten die B-Schüler in der 1. KK. Jannes Rosenau, Henning Winter, Gunnar Bolowski und Felix Friemelt wurden Vizemeister in der Klasse. Büttel-Neuenlande war die erfolgreichste Mannschaft und gewann die Meisterschaft überlegen mit 14:0 Punkten vor Wingst 10:4, Otterndorf und Hechthausen. Die Wingster verloren in einem hochklassigen und spannenden Duell in Büttel-Neuenlande mit 4:7. Zwei Unentschieden gegen Otterndorf und Hechthausen, die Bremerhavener Vereine GTV, Schiffdorf und Spaden wurden klar besiegt. In der Spielerrangliste aller teilnehmenden Spieler wurde Jannes 5. mit 10:4 Siegen, Henning mit 9:5 Siegen 7., im hinteren Paarkreuz belegte Gunnar mit 8:3 Siegen Platz 5 und Felix mit 3:5 Siegen Platz 10. Im Doppel belegten Jannis/Gunnar ohne Niederlage Platz 3.

Wingst II war ebenfalls erfolgreich mit Platz 3 (8:4) Punkte in der 2. KK. Es spielten Marieke Eilers, Malte Hinsch, Lasse Raap und Lasse Föge. Es gab nur zwei Niederlagen gegen Groden und Hechthausen III, Siege gab es gegen Mulsum, Otterndorf II, Ihlienworth/Steinau und Hechthausen V. In der Rangliste belegte Marieke mit 9:1 Siegen Platz 3, Malte hatte ein Spielverhältnis von 4:8, Lasse Raap 5:5 und Lasse Föge 5:7. Im Doppel erreichten Marieke/Malte mit 7:2 Siegen Platz 2.

Wingst III trat mit den Anfängern Steffen Hinsch, Dennis Eilers, Hannes und Till Raap und Matthes Föge an. Es wurde immerhin gegen Hechthausen VI mit 7:4 ein Sieg eingefahren. In der kommenden Saison sieht es sicherlich besser aus. Gewinnen ist einfach, verlieren muß gelernt werden.