Trotz 4:8 Niederlage in Bokel behaupten Jungen den 3. Platz in BK

Unglücklicher Anfang durch beide verlorenen Doppel. Hergen Katt/Sebastian Kröncke unterlagen im 5. Satz 9:11 gegen Karthage/Härtlein, noch spannender war die zweite Partie zwischen Jan Baack/Janneck Kröncke gegen v.Döhlen/Westphale, die 12:14, 9:11, 11:9, 11:9 und 8:11 ausging. Hergen hatte ebenfalls im 5. Satz das Nachsehen gegen Westphale, Jan mit 3:1 gegen Karthage (12:10) und Sebastian mit 3:1 (12:10) gegen v. Döhlen gewannen. Janneck mußte sich in 5 Sätzen gegen Härtlein geschlagen geben, Jan unterlag Westphale und Hergen verlor gegen Karthage 1:3 (9:11). Jan und Janneck holten noch 2 Siege, bevor Hergen und Sebastian zum 4:8 verloren. Insgesamt ein spannendes und packendes Spiel, das unglücklich verloren ging.

Ebenso spannend verlief das Spiel Hollen (bei Brhv) gegen Schüler A mit 4:7. Felix Hasselbusch/Alexander Heinsohn mit 3:2 (5.Satz 12:10) und Lukas Feldhusen/Joshua Tietje 2:3 (12:14), Siege durch Alexander und Joshua, Niederlagen durch Felix 2:3 (9:11) und Lukas. Für Felix war es die erste Niederlage nach 10 Siegen in Folge. Alexander unterlag ebenfalls dem Spitzenspieler Böttger, bevor Felix, Joshua und Lukas mit ihren 3 Einzelsiegen auf 6:4 erhöhten. Im letzten Doppel beherrschten Alexander/Felix ihre Gegner nach Belieben und erhöhten auf 7:4 für die Wingster.

Am Samstag waren 2. Schüler B und 3. Schüler B auf verlorenem Posten und unterlagen 2:7 gegen Hemmoor bzw. 0:7 gegen Groden. Im Spiel gegen Hemmoor verpasste Jan Kuck einen knappen Sieg gegen Meier. Trotz einer 2:0 Führung konnte er den Sieg nicht festhalten. Da Hemmoor nur mit 3 Spielern antrat, wurden 2 Punkte kampflos gewonnen. Im Spiel Wingst II gegen Groden hatte Max Tiemann es in der Hand, einen Punkt zu holen, er unterlag jedoch mit 2:3 gegen Winter.