Drucken

Anfang November 2007 wurde die Idee geboren, eine Jugendabteilung innerhalb der Tischtennissparte zu gründen. Bei einem Verein, der zu etwa 60 % aus Fussballinteressierten besteht, eine gewagte Sache. Der ehemalige Spieler Heinz Kröncke wurde als Trainer und Betreuer gewonnen. Zuerst standen nur der Trainer und ein Spieler an der Platte. Nach und nach hat sich die Abteilung bis heute zum Positiven entwickelt und hat z.Zt. ca. 30 - 35 jugendliche Spielerinnen und Spieler an drei Trainingstagen zu Gast. Außerdem sind bereits 8 Jugendspieler im Herrenbereich aktiv.

Anfang 2008 fand die erste Mini-Meisterschaft der Anfänger statt. Bei den ersten Kreismeisterschaften der Minis wurde Hergen Katt Kreismeister.

In der Punktspielserie 2008/09 nahmen erstmals 3 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil. Die Jungen (15-17 Jahre) wurden in der Besetzung Marek Rohde, Manuel Steen, Michael Kühlcke, Lorenz Heisig, Marco Kühlcke und Marcel Meyer Staffelsieger. In der Serie 2009/10 stiegen alle Mannschaften (Jungen, Schüler und Schüler B) in die Kreisliga auf und belegten vordere Plätze.

Im Herbst gelang es nach über 40 Jahren dem 9-jährigen Miklas Wobser bei den Schülern C, einen Kreismeistertitel in die Wingst zu holen. In der Serie 2010/11 starteten 5 Mannschaften, wobei sich die Jungen und die Schüler jeweils die Herbstmeisterschaft holten und aufstiegen. Im November 2010 ist es in Zusammenarbeit mit der Wingster Grundschule gelungen, eine AG Tischtennis auf die Beine zu stellen.

Im Frühjahr der Serie 2010/11 sicherten sich die Jungen (Jendrik Gerdts, Marco Kühlcke, Simon Podendorf und Phillipp Junge)  und die Schüler (Jan Baack, Sebastian Kröncke, Hergen Katt und Janneck Kröncke) jeweils die Kreisligameisterschaft.

 

Jungen 2010/11:

ttjungen2011

 

Schüler 2010/11:

ttschueler2011

 

In der Kreisrangliste der Schüler C (bis 10 Jahre) sicherte sich Miklas Wobser Platz 1. Bei der anschließenden Bezirksrangliste sorgte wiederum Miklas für Aufsehen und sicherte sich den Titel mit nur einer Niederlage. Im September wurde die Niedersachsen-Rangliste ausgespielt, wobei Miklas den sehr guten 8. Platz belegte.

Bei den Mini-Kreismeisterschaften der Anfänger sicherte sich Felix Hasselbusch bei den 11-12jährigen den Meistertitel. Im Kreispokal schoben sich die Wingster Schüler (Jan Baack, Sebastian Kröncke und  Janneck Kröncke) auf Platz 2 zwischen 3 Hemmoorer Mannschaften. Sie siegten dabei über die Bezirksklasse-Mannschaften Büttel-Neuenlande und Lunestedt.

Im April 2011 wurde durch einen Sponsor die vollautomatische Ballwurfmaschine in Betrieb genommen, die in der Lage ist, dreißig verschiedene Tempoeinstellungen mit Ballgeschwindigkeiten bis zu 120 km/h mit unterschiedlichen Neigungswinkeln zu spielen.

 

die Jugendlichen freuen sich über die neue Ballmaschine

 

Bei den Kreismeisterschaften im Herbst sicherte sich der jetzt 10-jährige Miklas Wobser gleich 2 Kreismeistertitel bei den Schülern B (bis 12 Jahre) und bei den Schülern C (bis 10 Jahre). Anschließend bei den Bezirksmeisterschaften holte er einen hervorragenden 2. Platz im Einzel. Im Doppel zusammen mit Paul Blanken (Loxstedt) gewann er ebenfalls die Silbermedaille. Bei den Landesmeisterschaften im Dezember in Helmstedt schied er in der Vorrunde aus.

In der Punktspielsaison im Herbst 2011 sicherte sich die 1. Jungenmannschaft in der Kreisliga den 2. Platz, die 2. Jungenmannschaft erreichte den Aufstieg in die 1. Kreisklasse. Alle anderen Mannschaften belegten mittlere Tabellenplätze.

 

tischtennis400w

 

2011/12

Die Punktspielsaison Frühjahr 2012 endete wie im letzten Jahr bei den A-Schülern mit dem Gewinn der Kreisligameisterschaft, diesmal bei den Jungen. Jan Baack, Sebastian Kröncke, Janneck Kröncke und Hergen Katt setzten damit ihre Erfolgsserie fort. Jan Baack war wieder wie im letzten Jahr bester Spieler aller Teilnehmer mit 28:2 Siegen, Sebastian Kröncke (5.), Janneck Kröncke (1.) und Hergen Katt (4.) im hinteren Paarkreuz.

 

Die 2. Jungen mußte sich in der 1. Kreisklasse nur einmal geschlagen geben und wurde Zweiter. Die 3. Jungen hatte zahlreiche Personalprobleme und belegte  Platz 4 in der 2. Kreisklasse.

 

Überraschend wurden die A-Schüler hinter Steinau Zweiter in der Kreisklasse. Die Nachwuchsmannschaft 1.Schüler B schlug sich hervorragend und holte den Staffelsieg mit 14:0 Punkten. Der 2. Schüler B gelang der 4. Platz. Herausragend die Plätze 2-4 in der Top-Bilanz durch Alexander Heinsohn (11:1), Joshua Tietje (9:1) und Felix Hasselbusch (8:1).

 

In der Kreisrangliste der Schüler B setzte sich Miklas Wobser mit 9:0 Siegen klar als Erster durch, Alexander Heinsohn belegte Platz 6. Bei den Jungen landete Jan Baack auf Platz 10. In der Bezirksrangliste erreichte Miklas Wobser Platz 8. Im Kreispokal belegten die A-Schüler und die B-Schüler jeweils Platz 3.

 

2012/13 

 

Die Jungen I (Jan Baack, Hergen Katt, Janneck Kröncke, Sebastian Kröncke) sind in die Bezirksklasse aufgestiegen und belegten einen sehr guten 3. Platz. Jungen II und Schüler A belegten in der Kreisliga ebenfalls beide Platz 3. Die drei B-Schüler-Mannschaften erreichten in ihren Kreisklassen die Plätze 2-4. Jannis Rosenau/Henning Winter erreichten bei den Kreismeisterschaften der C-Schüler im Doppel die Bronzemedaille. Im Einzel belegte Henning Winter Platz 5. Bei den Mini-Kreismeisterschaften schaffte Gunnar Bolowski den 3. Platz. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des VfL Wingst fand erstmals ein TT-Event mit den Spitzenspielern Matti von Harten (Oberliga) und Frank Mauritius (Verbandsliga) statt, bei dem einige Jugendliche die Möglichkeit hatten, mit den beiden Spielern zu trainieren.

Heinz Kröncke