Wingster Triathleten mit Top-Ten Plätzen

Cyrol und Heinsohn landen auf Platz 2

Der dritte Wettkampf der Schülerserie-Nord fand für die Wingster kürzlich in Schwarme bei Achim statt. Großes Pech hatte hier die Startgruppe der Jahrgänge Jugend B, in der auch Jan-Erik Feldberg und Eike Peter starteten. Während die Athleten auf der Radstrecke unterwegs waren, gab es ein heftiges Gewitter mit starkem Wind und Hagelschauern.

Dem entsprechend waren die Ergebnisse nicht zufrieden stellend. Jan-Erik kam nur als 14. mit einer Zeit von 35:09 Min ins Ziel. Er musste 240 m schwimmen, 10 km Rad fahren und 2 km laufen. Eike kam mit einer Zeit von 36:16 als 17. durchs Ziel. Ben Ole Cyrol hatte in der Startgruppe der Schüler A die gleiche Distanz zu bewältigen und landete auf Platz 13 in genau 40:00 Min.

thies-meyer-wechselzone

Thies Meyer kommt aus der Wechselzone

Besser lief es für die Jüngeren. Joris Heinsohn, Thies Meyer, Jakob und Merle Katt hatten die Streckenlängen 180 m schwimmen, 5 km Rad fahren und 1000 m laufen zu absolvieren. Alle Wingster zeigten auch beim Wechseln in der Wechselzone hervorragende Leistungen. Joris, mittlerweile sehr routiniert, wurde Zweiter in einer hervorragenden Zeit von 21:08 Min. Thies kam mit einer Zeit von 24:05 Min. ins Ziel und wurde 11. Kurz nach ihm lief schon Jakob als 14. in 24.45 Min. ein. Auch Merle lieferte wieder ein tolles Ergebnis ab. Sie wurde Vierte in 24:57 Min.
Als letzter Wingster startete Luis Cyrol über 60 m schwimmen, 2,5 km Rad und 400 laufen. Luis kam mit der schnellsten Radzeit seiner Startgruppe in die Wechselzone und sicherte sich souverän, wie in den Wettkämpfen zuvor, wieder den 2. Platz in einer Zeit von 8:55 Min.