Drucken

Wingster Triathlet im neuen Team gut angekommen


David ist der „Neue“ im Tri-Team Hamburg



Bereits beim ersten Wettkampf, dem Vierlanden-Triathlon, in Hamburg zeigte er sich in sehr guter Form mit einer hervorragendem Schwimmzeit, der zweitschnellsten Radzeit in seinem Team und mit „guten Beinen“ beim abschließenden 10 km-Lauf. Das Tri-Team Hamburg mit seinen vielen Fans an der Strecke, belegte Platz 5 in der Gesamtwertung und war damit recht zufrieden.

Sein Debüt in der 2. Bundesliga feierte David mit den Wingster Jungs in Eutin beim Rosenstadt-Triathlon. Hier stand die Olympische Disziplin auf dem Plan. Das hochmotivierte Team, Julian, Michi, Max S., Niels und David, übertraf und überraschte sich selbst. Die Jungs standen erstmals seit Bestehen ihres jungen Teams als gesamt Dritter mit auf dem Treppchen.

In der Regionalliga ging es dann am 28.06.15 auf die Sprint-Distanz nach Itzehoe. Hier finishte David als 1. aus seinem Team und belegte insgesamt Platz 18. Für seinen Teamkollegen André lief nicht alles so glatt. Durch einen Schlag am Kopf, den er sich beim Schwimmen zuzog, erlitt er ein Trommelfellriss im Ohr. Dennoch war das Team am Ende mit einem 6. Platz recht zufrieden.

Das neue, junge Hamburger Team besteht übrigens zu einem großen Teil aus den ehemaligen Wingster Triathleten Michael Schütt (2. Bundesliga), Sven Mahler (2. Bundesliga), Nils Sackmann (Regionalliga) Julian Fritzenschaft (2. Bundesliga) und jetzt David Strunck (Regionalliga).

Schaut gern mal beim Team vorbei unter: www.tri-team hamburg.