Wechselzone1Wechselzone2

Kürzlich fand im Rahmen des „Kennenlernens“ der Abteilungen im Verein ein sehr informatives und zukunftsweisendes Gespräch mit den Verantwortlichen der Triathlonabteilung in der „Wechselzone“ statt.

Abteilungsleiter Harald Wilkens, Heino Grewe-Ibert, Manfred Schütt und Yvonne Hammann berichteten sehr ausführlich über die Arbeit in ihrer Abteilung.

Von Seiten des Vorstandes nahmen neben dem Vorsitzenden Michael Schlobohm, seine Vertreterin Katrin Katt, Schatzmeisterin Nadine de Vries und der stellvertretende Sportwart Mathias Nicolai teil.

Die Abteilung befindet sich in einer Neustrukturierung und es gibt viele neue Ideen für die Zukunft.

Gemeinsam mit allen Vereinsmitgliedern und der Oberschule Am Dobrock ist die Zukunft von „Go sports“ im Juni nächsten Jahres zunächst gesichert. Auch beim „Tag des Sports“ in Cuxhaven am 4. Juli 2020 werden sich die Abteilung und damit auch der Verein präsentieren.

Als nächstes steht der Silvesterlauf an, die Vorbereitungen laufen sehr gut an. Bei diesem sehr harmonischen und offenen Gespräch, vergingen rund eineinhalb Stunden wie im Flug.
Liebe Triathletinnen und Triathleten,


für die folgenden Lehrgänge/Fortbildungen haben wir noch Plätze frei:


Erwachsenen Weiterbildung - Spiele machen stark - 22.11.-24.11.2019

Leistungssportkonferenz und Multiplikatorenschulung 10.01.-11.01.2020

Kids Erlebniswochenende 20.03.-22.03.2020

Triathlon Erlebniscamp in den Osterferien 03.04.-09.04.2020


Die Anmeldungen sind über den nachfolgenden Link möglich:  

https://www.triathlon-niedersachsen.de/de/lehrwesen/seminare-camps.html
270 Athleten beim swim&run Wettkampf in Buchholz i.d. Nordheide

vier Triathleten vom VfL Wingst mit dabei

Liebe Sportler und Sportlerinnen,

in der Anlge findet Ihr die aktuelle Stellenausschreibung das Schulprojekt TRImaS2020.

Alle Informationen, wie Ansprechpartner und Vorraussetzungen sind in der Anzeige enthalten.

Stellenausschreibung TRImaS2020

gez.: Julia Kuck in Zusammenarbeit mit Harald Wilkens 08.09.2019
Liebe Triathletinnen und Triathleten,

es sind noch Plätze frei....

Triathlon Erlebniscamp in den Herbstferien – Schwerpunkt MTB 14.-18.10.2019

Erwachsenen Weiterbildung - Spiele machen stark - 22.-24.11.2019

Die Anmeldungen für die Weiterbildung, bzw. für das Camp sind über den nachfolgenden Link möglich:  

https://www.triathlon-niedersachsen.de/de/lehrwesen/seminare-camps.html



gez.: Julia Kuck in Zusammenarbeit mit Harald Wilkens 08.09.2019
Geschwister Cyrol siegten jeweils in ihrer Altersklasse

 

Am Sonntag, den 16.06.2019 startete der 2. Wertungswettkampf der Schüler-Nord-Serie in Bockhorn. Bei strahlendem Sonnschein hatten sich 190 Triathleten und viele Besucher auf die Reise nach Bockhorn begeben, darunter auch 7 Wingster und es sollte ein sehr erfolgreicher Wettkampftag für die Wingster werden.

Um 9:20 Uhr starteten die Triathleten der Jugend A (Jahrgang 2002-2003), in dieser Startgruppe befanden sich auch Ben Cyrol und Daniel Kuznecov. Die Wettkampfdistanz betrug 500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen. Ben stieg als Dritter aus dem Wasser und wechselte zügig aufs Rad, nach etwa 10 km hatte er bereits die Führung übernommen und konnte nach 20 km mit etwa 1 Minute Vorsprung auf seine Verfolger auf die Laufstrecke gehen. Die Führung gab Ben nach einem beherzten Lauf nicht wieder her und lief als Sieger mit 2 Minuten Vorsprung über die Ziellinie. Die Gesamtzeit betrug 59:35.

Auch Daniel Kuznecov machte ebenfalls in der gleichen Altersgruppe ein tolles Rennen und erreichte am Ende Platz 7 in 1:13:22.

Kurz danach erfolgte der Startschuss der Jugend B (Jahrgang 2004-2005), in dieser Altersklasse waren 300 m Schwimmen, 10 km Rad und 2 km Laufen zu bewältigen. Hier starteten ebenfalls 2 Wingster. Bens Bruder Louis Cyrol und Erich Buck. Louis und Erich schwammen in der Mitte des Feldes und stiegen als Siebter bezw. Vierzehnter aus dem Wasser, wechselten zügig und gingen auf die Radstrecke. Auf der Radstrecke konnte sich Louis ebenfalls wie sein Bruder Ben nach super Leistung an die Spitze setzen und wechselte als Erster auf die Laufstrecke, Erich war ebenfalls mit dem Rad gut unterwegs und war beim Wechsel auf die Laufstrecke Siebter.

Kurz vor dem Ziel wurde Louis von seinem Verfolger Max Junge aus Wilhelmshaven überholt, doch er währte den Angriff mit einer tollen Energieleistung noch ab und siegte mit 2 Sekunden Vorsprung in 32:00. Dies war der erste Sieg für Louis in der Nord –Serie überhaupt. Erich konnte seinen Vorsprung auf seine Verfolger konstant halten und ging somit als Siebter über die Ziellinie.

Danach erfolgte der Start der Schüler und Schülerinnen A (Jahrgang 2006-2007), die Distanz betrug ebenfalls 300 m Schwimmen, 10 km Rad und 2 km Laufen. In dieser Altersgruppe gingen Ida Schlichting und Jarik Saul aus der Wingst an den Start. Nach guter Schwimmzeit konnte Ida als Siebte in die Wechselzone laufen, der anschließende Wechsel verlief noch sehr zügig, doch beim Verlassen der Wechselzone war Ida für einen kurzen Moment unkonzentriert und lief dadurch einen kleinen Umweg bis sie aufs Rad steigen durfte, vermutlich kostete ihr dies am Ende einen Platz in der Endabrechnung. So wurde sie nach guter Radzeit und tollem Lauf am Ende Neunte in 38:19, 3 Sekunden hinter der acht Platzierten.

Jarik Saul wurde nach toller kämpferischer Leistung mit dem 15. Platz belohnt.

Als nächste Gruppe wurden die Triathleten des Jahrganges 2010-2011 ins Rennen geschickt.

Die Wettkampfdistanz betrug hier 100 m Schwimmen, 2,5 km Rad und 400 m Laufen. Als schneller Schwimmer konnte Steffen Buck vom VfL Wingst von 1913 ev. V. als Zweiter aus dem Wasser steigen, doch auf dem Rad verlor Steffen wertvolle Zeit auf seine Verfolger und wechselte als Dritter auf die Laufstrecke. Auf der kurzen Laufstrecke von 400 m konnte Steffen keinen Boden mehr gut machen und belegte im Ziel Platz 3 und somit war der dritte Podestplatz der Wingster perfekt.


gez. Julia Kuck in Zusammenarbeit mit Harald Wilkens 23.06.2019