Triathleten im neuen Outfit der Volksbank

Gruppenfoto-Tria14

Anfang des Jahres kam über die NEZ der Aufruf zur Teilnahme „Wir ziehen Euch an" von der Volksbank Stade-Cuxhaven e.V. Kurzum hat sich auch die Triathlon-Abteilung mit einer kurzen Vorstellung dort beworben. Zu Ostern kam dann die große Überraschung: Wir hatten gewonnen und wurden mit einem großzügigem Scheck beglückwünscht. Das neue Outfit hat die Firma Cux-Sport Cuxhaven geliefert.

Wir haben uns sehr darüber gefreut und bedanken uns recht herzlich bei der Volksbank Stade-Cuxhaven e.V.

Wingster Triathletin in Hochform

Wieder einmal siegte die Wingster Triathletin Merle Katt (Jg. 2003) bei einem Volkslauf. Beim Wilstedter Nachtlauf starteten die Geschwister Merle und Jakob Katt auf der 1000 m Strecke. Merle setzte sich souverän an die Spitze und gewann in einer Zeit von 4:00 Min.

Der jüngere Bruder Jakob (Jg. 2004) kam zwar knapp vor Merle ins Ziel, wurde aber bei den Jungen Vierter in seiner Altersklasse. Der Wilstedter Nachtlauf hat übrigens eine ganz besondere Atmosphäre. An der gesamten Laufstrecke brennen Fackeln und mit heißen Samba-Rhythmen wird den Sportlern richtig eingeheizt. Bei der abschließenden Siegerehrung wird dann auf dem Sportplatz gepicknickt.

Martin Wilkens vom VfL Wingst beim Vierlanden-Triathlon

Seinen ersten Wettkampf dieser Saison bestritt der Wingster Triathlet Martin Wilkens (Jg. 1995) beim Vierlanden Triathlon in Hamburg. Hier startete er über die Olympische Distanz 1500 m Schwimmen, 40 km Rad fahren und 10 Kkm Laufen.

Martin Wilkens nach dem Wechsel 2014

Triathlon & Outdoor-Schwimmen

26. und 27. Juli 2014 beim SC Altwarmbüchen von 2005 e. V.

 

Triathlon-Wettbewerbe

Wettkampf T3: Kurzdistanz/olympische Distanz

8:00–9:30 Uhr Ausgabe Startunterlagen, Nachmeldungen, Check-in (Nach 9:30 Uhr ist kein Check-in mehr möglich.)

10:00 Uhr Wettkampfbesprechung im Schwimmstartbereich am See

10:30 Uhr Schwimmstart

Beim Swim & Run in Varel/Dangast Spannung pur

Zehn Wingster Triathleten liefen zur Hochform auf und landeten dreimal auf dem Podest

triathlon-sr14-002

das Wingster Triathlon-Team

Auf dem Foto: vorne liegend Jakob Katt, hintere Reihe von links: Eike Peter, Ben Ole Cyrol, Merle Katt, Mitte sitzend: Thies Meyer, Maximilian Engelbrecht, Luis Cyrol, rechts stehend: Jan-Erik Feldberg, Leon Engelbrecht, Joris Heinsohn

Gleich drei VfL Triathleten auf dem Podest

joris14-6

Beim Saisonauftakt der Nachwuchs-Triathleten vom VfL Wingst durften gleich drei Athleten mit auf dem Podest stehen. In Stade wurde der erste von insgesamt sieben Wettkämpfen der Schüler-Serie-Nord, ein Swim & Run, ausgetragen. In der Startgruppe der Jahrgänge 2006/05 erkämpfte sich Luis Cyrol den 2. Platz. Er musste 100 m schwimmen und 400 m laufen und kam mit einer Endzeit von 4:52 Min. ins Ziel. Joris Heinsohn (Jg. 2003) startete über die Distanz 200 m schwimmen und 1000 m laufen. Gleich nach dem Start konnte er sich auf seiner Bahn absetzen und hielt sein Tempo sehr konstant. Beim abschließenden Laufen hatte er dann noch genug Reserven, um die Verfolgung zum späteren Erstplatzierten aufzunehmen. Leider war die Strecke für ein geplantes Überholmanöver zu kurz und somit musste sich Joris mit Platz 2 in einer Zeit von 16:51 Min. zufrieden geben. Sein Teamkollege Maximilian Engelbrecht (neu dabei), belegte den 12. Platz in 8:32 Min.

Auf der Strecke 400 m schwimmen und 2500 m laufen mussten dann die Jahrgänge 2002/01 sowie die Jugend B (Jg. 2000/1999) ran. Hier belegte Ben Cyrol Platz 15 in 19:26 Min., Eike Peter in 17:38 Min. ebenfalls einen 15. Platz, Leon Engelbrecht (neu dabei) Platz 16 in 18:07 Min. und der Teamkollege Jan-Erik Feldberg durfte als Zweitplatzierter auch auf das Podest steigen. Er kam mit einer Zeit von 15:01 Min. ins Ziel.