Umstellung der Lastschrifteinzüge auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren

aus den Medien oder von Ihrer Hausbank haben Sie es wahrscheinlich schon gehört: Europa wächst auch im Zahlungsverkehr zusammen: SEPA (Single Euro Payments Area) heißt das System, das Zahlungen innerhalb der Gemeinschaft vereinfachen soll. Dies hat allerdings auch Auswirkungen auf den inländischen Zahlungsverkehr. Ihren Kontoauszügen können Sie beispielsweise schon jetzt Ihre zukünftige angepasste Bankverbindung entnehmen und was Sie und uns gemeinsam betrifft: aus Einzugsermächtigungen werden so genannte "SEPA-Basis-Mandate".

Falls Sie zur Begleichung fälliger Forderungen eine Einzugsermächtigung erteilt haben, stellen wir diese, als Beitrag zur Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums (SEPA), ab voraussichtlich 01.02.2014 auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren um. Die seinerzeit mit Ihnen geschlossene Einzugsermächtigung dient hierzu als entsprechendes Mandat.

Aus rechtlichen Gründen sind wir dazu verpflichtet, Sie frühzeitig auf diese Umstellung hinzuweisen. Sofern Sie nicht widersprechen, bleibt demzufolge Ihre bisherige Einzugsermächtigung gültig und wird zum oben genannten Termin automatisch auf die dann gültige Bankverbindung, bestehend aus der sogenannten IBAN, umgestellt. Sie brauchen selbst nichts zu veranlassen.

Sollten Sie Fragen zur Umstellung Ihrer Einzugsermächtigung haben, rufen Sie uns einfach an: Ursel Heisig Tel. 04778-7038 oder schatzmeister@vflwingst.de. Weitere Informationen erhalten Sie zudem bei Ihrer Hausbank und im Internet unter www.sepadeutschland.de