Terminvorschau

   
VfL Wingst TT Sponsoring
Die Wingster Tischtennisabteilung ist weiter im Aufwind und das war für drei langjährige und rührige Sponsoren Anlass genug, diese wieder einmal zu unterstützen. So konnten die Verantwortlichen der Abteilung die Firma Krethe (Cadenberge), das Wingster Autohaus Möller und die Firma Primo-Reisen als Sponsoren für neue Herren- und Jugendtrikots gewinnen. Das Foto zeigt die Nachwuchsspieler der Abteilung beim Fototermin. Das Foto zeigt Hannes Raap, Max Barmbold, Marieke Eilers, Lasse Föge, Gunnar Bolowski, Lasse Raap, Malte Hinsch (hinten von links); Dominik Meyn, Matthes Föge, Lina von Holt, Marieke Kaczor, Bennett Föge, Lars von Holt, Steffen Hinsch (vorne von links). Es fehlen: Justin Ruhland, Lars Decker, Dennis Eilers, Pascal Meyer, Till Raap, Linus Schmidt, Niklas de Vries.

sch/Foto: VfL Wingst


gez.: Julia Kuck in Zusammenarbeit mit Miachel Schlobohm 29.12.2019
Kürzlich trug die Wingster Tischtennisabteilung ihre Vereinsmeisterschaften für die Schüler und Jugendlichen aus.

Die brachte folgende Ergebnisse:

Vereinsmeister Jugend: 1.Gunnar Bolowski, 2. Marieke Eilers, 3. Max Barmbold, 3. Malte Hinsch

Vereinsmeister Schüler: 1. Hannes Raap, 2. Matthes Föge, 3. Dominik Meyn,3. Bennet Föge


Der Vorstand gratuliert herzlich!

VfL Wingst TT Vereinsmeisterschaften1VfL Wingst TT Vereinsmeisterschaften2

Am 21.09.2019 und 22.09.2019 fanden die Tischtennis-Kreismeisterschaften in Bremerhaven statt.
TT Kreismeisterschaft BHV 1TT Kreismeierschaft BHV 2

Die Tischtennisabteilung macht Sommerpause solange wie die Sommerferien sind.

Danach findet das Training wie gewohnt statt.
Solltest Du noch Fragen haben, melde Dich doch bitte bei den Ansprechpartnern.


gez.: Julia Kuck in Zusmamenarbeit mit Heinz Kröncke 19.06.2019
In der abgelaufenen Saison der 1. KK Schüler A belegten die Wingster Marieke Eilers, Gunnar Bolowski, Jannes Rosenau und Lasse Raap mit 15:1 Punkten den zweiten Platz hinter Otterndorf mit ebenfalls 15:1 Punkten. Leider sprach das schlechtere Satzergebnis der Wingster zugunsten der Otterndorfer. Es gab Siege gegen OSC Bremerhaven, Loxstedt, Lunestedt, Büttel-Neuenlande, Groden, Hemmoor und ATS Cuxhaven. Gegen Otterndorf wurde zu Hause ein Unentschieden erreicht. Im vorderen Paarkreuz erzielte Marieke 10:3 Siege und im hinteren Paarkreuz Jannes Rosenau 12:3 Siege.

In der 2. KK Nord gelang den B-Schülern Max Barmbold (16:2 Siege), Hannes Raap (8:4), Matthes Föge (11:1) und Till Raap (10:1) ebenfalls die Vizemeisterschaft mit 17:1 Punkten hinter Hechthausen, die ebenfalls 17:1 Punkte aufwiesen. Lediglich 2 Einzelsiege fehlten zur Meisterschaft.

Im Kreispokal der Schüler A (3er Mannschaften) belegten Marieke, Gunnar und Jannes Platz 3. In der Vorrunde wurden Büttel-Neuenlande II mit 5:1 und Krempel mit 5:3 besiegt. Im Halbfinale unterlag man Büttel-Neuenlande I (Bezirksklasse) glatt mit 0:5 und im Spiel um Platz 3 wurde Hemmoor mit 5:2 besiegt.

Ebenfalls Platz 3 bei den Schülern B gelang Max, Hannes und Matthes. Im Halbfinale verloren sie gegen Groden mit 1:5, im Spiel um Platz 3 wurde Schiffdorf mit 5:2 geschlagen.


gez.: Julia Kuck in Zusammenarbeit mit Keinz Kröncke 27.05.2019
Nach seinem großartigen Erfolg im Doppel mit Rainer Diehr vom MSV Hamburg bei den Deutschen Meisterschaften (5. Platz) gab es letztes Wochenende einen weiteren Höhepunkt in seiner Karriere.

In der Punktspielsaison erreichte er mit seinem Partner Diehr in der Rollstuhl- Regionalliga Nord den Staffelsieg mit 26:2 Punkten. In den Punktspielen werden jeweils 2 Einzel und 1 Doppel gespielt. Dieser Sieg berechtigt zum Aufstieg in die 2. Bundesliga Nord. Es wurden dabei Mannschaften aus Hamburg, Berlin, Schwentinental, Husum und Wismar auf die Plätze verwiesen.

In der Einzelrangliste belegte Rainer Diehr Platz 1 mit 24:2 Siegen und Frank Krethe Platz 3 mit 20:6 Siegen. Im Doppel belegten sie ebenfalls Platz 1 mit 9:1 Siegen.

Ab Herbst erwartet der MSV Hamburg dann in der 2. Bundesliga Nord Mannschaften aus Hamburg, Duisburg, Dortmund usw. Frank wird weiterhin ebenfalls Punktspiele für den VFL Wingst bestreiten und sich wie bisher in der Jugendarbeit engagieren. 

gez.: Julia Kuck in Zusammenarbeit mit Heinz Kröncke 18.05.2019