Silvesterlauf rund um den Olymp


Liebe Lauffreunde,

am 31.12.2017 richtet die Triathlon-Abteilung wieder den Silvesterlauf „Rund um den Olymp“ für Jedermann/Jederfrau und Kinder aus.

Streckenlänge für Kinder bis 9 Jahre: 1000 m
Streckenlänge für Kinder 10/11 Jahre: 2000 m
Jugendliche und Erwachsene können die Strecken
5,5 KM oder 9,5 KM wählen.

Saisonabschluss beim Küstenmarathon in Otterndorf


Mit dem Wetter entscheidet sich der Verlauf einer Veranstaltung. Beim 18. Küstenmarathon in Otterndorf am 10.09.2017 hat alles bestens gepasst. Die Tage davor hat es noch Bindfäden geregnet. Pünktlich am Sonntag verzogen sich die dicken Regenwolken und die Sonne lachte den ganzen Tag über. Es herrschte eine super Stimmung bei den Athleten, Zuschauern und den vielen Helfern und Helferinnen.

Tri-Team Wingst zu Gast in Schwarme

Ben Cyrol

Schlag auf Schlag geht es weiter mit den Wettkämpfen der Triathleten. Nun war das Wingster Tri-Team zu Gast in Schwarme (bei Achim).

Frühmorgens, aber bei optimalen Wetterbedingungen, gingen 7 Wingster Athleten an den Start. Die Gruppe der Jahrgänge 2003/02 musste 240 m schwimmen, 8,0 km Rad fahren und 2,0 km laufen. Hier setzte Ben Cyrol in seiner Paradedisziplin, dem Rad fahren, ein starkes Zeichen und fuhr weit nach vorn auf. Dies sicherte ihm am Ende den 4. Platz in 30:14 Min. Sein Teamkollege Daniel Kuznecov erreichte in persönlicher Bestzeit Platz 7 in 32:49 Min. Ein starkes Rennen lief auch Merle Katt auf gleicher Distanz. Sie belegte den 5. Platz in 34:54 Min.

Das größte Teilnehmerfeld in diesem Jahr besteht aus den Jahrgängen 2005/04. Mit über 40 Konkurrenten hatten es Luis Cyrol und Erik Buck über ebenfalls 240 m schwimmen, 8,0 km Rad fahren und 2,0 km laufen zu tun. Beide Athleten landeten im vorderen Drittel des Feldes und belegten Platz 11 in 35:27 Min. und Pl. 12 in 37:06 Min. Auch die Wingster Mädchen Ida Schlichting und Lina de Vries (beide Jg. 2007) mussten hart um ihre Punkte kämpfen. Ida, als sehr schnelle Läuferin, konnte sich über einen hervorragenden 7. Platz (21:11 Min.) freuen. Lina überzeugte mit herausragender Leistung auf dem Rad. Sie überholte insgesamt 15 Mitstreiter und landete am Ende auf Platz 13 in einer Zeit von 23:33 Min. Beide Mädels mussten 180 m schwimmen, 4,0 km Rad fahren und 1000 m laufen.

3. Wingster-Olymp-Triathlon mit 100 jungen Teilnehmern

Wingster Olymp-Triathlon mit hohen Anforderungen


Timo Behrens (Bremischer Schwimmverein) schwimmt die 400 m unter 5 Minuten

IMG_5534
IMG_5585
IMG_5732
IMG_5847
IMG_5854
IMG_5881
IMG_5914
IMG_5944
IMG_5981
IMG_6050
IMG_6098
IMG_6123
01/12 
start stop bwd fwd


Der 3. Wingster Olymp-Triathlon war der vierte Wettkampf der Schülerserie-Nord und konnte knapp 100 Kinder und Jugendliche an den Start gehen lassen. Eine große Herausforderung stellte die neue Radstrecke dar, die vom Sportplatz aus in Richtung Zoo und weiterhin über die Molkereistraße in Richtung B73 verlief. Grund dieser Änderung war die Umleitungsstrecke der B73 wegen der andauernden Bauarbeiten. Nicht nur dass die Straße in schlechtem Zustand ist, sondern durch die vielen schwierigen Kurven und Anstiege auch sehr gefährlich schien.

Wingster Triathleten überzeugten in Buxtehude


tria buxtehude2017 r
Knapp 150 Kinder und Jugendliche gingen beim 11. Buxtehuder Swim & Run über unterschiedliche Streckenlängen an den Start. Die Bereitschaft zum Leistungssport wächst von Jahr zu Jahr, denn viele Podest-Plätze wurden von Kaderathleten besetzt. Der Triathlon Verband Niedersachsen in Hannover fördert Kinder ab 11 Jahren und bietet regelmäßiges Training im Leistungszentrum an, was besonders die Vereine aus dem südlichen Niedersachsen in Anspruch nehmen und somit starkes Leistungspotential hervorbringen.

Beste Stimmung beim 3. Wingster Silvesterlauf


silvesterlauf 2016 24

Aus klein wird groß. Die noch recht junge Veranstaltung entwickelt sich von Jahr zu Jahr. 2016 konnten wir bereits 95 aufbegeisterte Sportlerinnen und Sportler zum 3. Silvesterlauf bei uns in der Wingst begrüßen.


Um 10.45 Uhr gingen die „Lütten“ über 1000 m an den Start. Die Strecke war schon sehr anstrengend, denn es ging ab dem Sportplatz zunächst 500 m nur bergauf bis zu einem Wendepunkt. Philipp Hammann, Jg. 2006 vom VfL Wingst konnte dieses Rennen von Anfang an für sich entscheiden und wurde Sieger in 4:46 Min. Dicht aufeinander folgten auch die Teamkollegen/-innen Jarik Saul und Lina de Vries.