Jahreshauptversammlung des VfL Wingst

Trotz Pandemie wurden viele Planungen in 2021 umgesetzt

Bei der kürzlich durchgeführten Jahreshauptversammlung konnte der erste Vorsitzende, Michael Schlobohm, 39 Mitglieder im Vereinsgasthaus „Lütt Mandus“ begrüßen. Der Vorsitzende berichtete über die vielen Projekte, Neuerungen und Ideen, die sich teilweise bereits in der Umsetzung befinden oder noch in Planung sind. So freute er sich über die gelungene Fertigstellung und Einweihung des Sportheims am Jahn-Sportplatz.

Der Vorsitzende dankte an dieser Stelle allen ehrenamtlichen Helfern, die über 4.000 Stunden Eigenleistung erbracht haben. Ein Dankeschön ging auch an die gut 50 Spender, die kleinere und größere Geldbeträge gespendet hatten. Ohne ihre Hilfe wäre diese große Baumaßnahme gar nicht möglich gewesen.

Zwei neue größere Projekte stehen derzeit auf der Agenda. Zum einen nimmt der Verein am NTB-Workshop „Gesunder Turnverein Niedersachsen“ teil und mit einigen jungen Vereinsmitgliedern ist man als einziger Verein im Landkreis Cuxhaven bei der Digitalisierungsworkshopreihe des KSB Stade dabei.

Die Homepage des VfL Wingst wird sehr gut besucht und auch die neue Vereins-App wird zunehmend mehr genutzt. Der Vorsitzende betonte, dass beide Vorhaben schon sehr viel positives Feedback erbracht hätten.

Die neuen Sportangebote im Bereich Reha und Präventionssport sind hervorragend angelaufen und werden sehr gut nachgefragt. Auch die neuen Reha-Kurse für Kinder und Jugendliche werden von den Eltern dankend an- und von den Kindern mit Freude wahrgenommen.

Der Tagesordnungspunkt „Ehrungen“ war wieder umfangreich. Aufgrund von langjährigen und besonderen Verdiensten im Verein wurde Helmut Griemsmann, Erika Katt, Karin Lafrenz, Gabriela Weiß die Ehrenmitgliedschaft zuteil. Eine Urkunde für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten Michael Dreyer, Sigrid Dreyer, Helma Föge, Klaus Hasselbusch, Werner Jungclaus und Hilda Tielebörger. Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden Imke von der Heyde, Timo Horeis-Hoops, Sabine Meyer, Sabine Nickolaus und Kai Marvin Schulz geehrt.

Für ihre besonderen sportlichen Erfolge wurden Cora Gerdts, Sina Lempens, Jan-Erik Feldberg aus der Schwimmabteilung und Gunnar Bolowski, Marieke Eilers, Max Barmbold und Malte Hinsch aus der Tischtennisabteilung mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Eine besondere Ehrung wurde Erwin Buck vor kurzem zuteil. Unter dem Motto „Ehrenamt überrascht“ erhielt er, für ihn völlig unerwartet, vom Kreissportbund eine Ehrung.

Der Kassenbericht von Thorsten Arp und Nadine de Vries fiel kurz und knapp aus. Sowohl der Verein, als auch das Sportheim stehen auch in diesem Jahr weiterhin finanziell gut da.

Nadine de Vries teilte mit, dass der Verein aktuell 873 Mitglieder hat und es weiter bergauf geht.

Jannik Draack konnte als neuer Abteilungsleiter aus der Fußballabteilung berichten, dass der Vorstand neu besetzt wurde. Die weiteren jungen Vorstandsmitglieder sind Steffen Frommhold, Sabrina Steinberg, Benjamin Maire, Niklas Hinck und Tim Schlobohm. Im sportlichen Bereich gibt es derzeit noch „viel Luft nach oben“.   

Heinz Kröncke konnte berichten, dass die gemischte Mannschaft bis 18 Jahre in der Kreisklasse Nordost Kreismeister geworden ist. Die ausgetragenen Minimeisterschaften waren leider nicht gut besucht. Zurzeit gibt es noch 15 Jugendliche, die in der Tischtennisabteilung aktiv sind. Leider hat die Trainingsmoral bei den Erwachsenen seit Corona sehr nachgelassen.

Aus der Schwimmabteilung berichtete Maren Feldberg, dass die SSG an der Oste (Schwimmstartgemeinschaft der vier Stammvereine VfL Wingst, TSV Germania Cadenberge, TSV Oberndorf und SC Hemmoor), aufgrund der über einjährigen Badschließung in Hemmoor wegen Renovierungsarbeiten und der Corona-bedingten Schließung des Wingster Hallenbades einen Rückgang der Mitgliederzahl feststellen musste. Die Gesamtzahl aller Schwimmer/innen der SSG An der Oste schrumpfte von ca. 200 auf 180. Jetzt, wo beide Bäder wieder geöffnet sind, ist die Nachfrage bei den Anfängern groß. Die Zahlen steigen also wieder. Positiv erwähnen konnte Maren Feldberg, dass die Schwimmer/innen, die an Schwimmwettkämpfen teilnehmen, stets erfolgreich dabei sind. Außerdem feiert die SSG An der Oste in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen.

Da Maren Feldberg auch im Küstenmarathon-Komitee tätig ist, konnte sie berichten, dass der Küstenmarathon in diesem Jahr für den 18. September terminiert ist und die Vorbereitungen laufen.

Harald Wilkens und Heino Grewe-Ibert konnten aus der Triathlonabteilung berichten, dass nur noch eine kleine Gruppe Triathleten aktiv trainiert. Daher wird weiterhin eine gute Zusammenarbeit mit den umliegenden Schulen angestrebt, um neue Talente für die Abteilung zu generieren. Im November fand die Auszeichnung „Triathlon-Region Wingst“ nach mehrmaliger Verschiebung aufgrund von Corona in Münster statt.

Thorsten Arp konnte berichten, dass in der Tennisabteilung nur noch wenige aktiv und regelmäßig Tennis spielen. Das Interesse für diesen Sport hat in den letzten Jahren stetig nachgelassen. Die Abteilung ist bemüht, die Tennishalle aufrecht zu halten und kümmert sich um Reparaturarbeiten möglichst selbst, um Geld zu sparen.

Beim Turnen muss man sich keine Sorgen um die Mitgliederzahlen machen. Sowohl beim Eltern-Kind-Turnen, bei den Turn-Kids, dem Kinderturnen, bei den Fitnessgruppen, beim Pilates und beim Präventionssport herrscht reger Zulauf. Katrin Katt konnte mitteilen, dass 192 Erwachsene und 86 Kinder in der Turnabteilung aktiv sind.

Aus Spaß an der Bewegung trifft sich die Badminton-Gruppe jeden Montag. Ingrid Protmann weist darauf hin, dass gerne weitere Teilnehmer hinzukommen können.

Das Thema „Wahlen“ wurde schnell und durchweg einstimmig abgearbeitet.

  • Vorsitzender/-e: Michael Schlobohm
  • Kassenwart/-in: Mathias Nicolai
  • Sportwart/-in: vakant
  • Stellv. Sportwart/-in: Tim Schlobohm
  • Stellv. Kassenwart/-in: Nadine de Vries
  • Presse- und Medienwart/-in: Nane Sobottka
  • Stellv. Presse- und Medienwart/-in (kooptiertes Mitglied): Hendrik Vagts

Nach den Grußworten des stellvertretenden Bürgermeisters, Jan Kohrs, bedankte sich Michael Schlobohm bei allen Anwesenden und wies nochmals darauf hin, dass die Zukunftspläne des VfL Wingst nur umgesetzt werden können, wenn sich weiterhin so viele Mitglieder ehrenamtlich engagieren und den Verein tatkräftig unterstützen.

 

Ehrungen
ehrungen 2022

Das Foto „Ehrungen“ zeigt Timo Horeis-Hoops, Malte Hinsch, Erika Katt, Gunnar Bolowski, Cora Gerdts, Marieke Eilers, Max Barmbold, Sigrid Dreyer, Sabine Meyer und den VfL-Vorsitzenden Michael Schlobohm (von links).

 

Vorstand

   vorstand22

Der neue Vorstand: Katrin Katt (Stellvertretende Vorsitzende), Nadine de Vries (stv. Schatzmeisterin), Nane Sobottka (Presse- und Medienwartin),  Anette Lührs (Schriftführerin), Birte Gerdts (Frauenwartin), Michael Schlobohm (Vorsitzender), Mathias Nicolai (Schatzmeister), Tim Schlobohm (stv. Sportwart). Es fehlt Jan Frerichs (Sozialwart).